Barmenia-Zusatzversicherungen für Novitas BKK-Kunden

Die gesetzliche Krankenkasse Novitas BKK und die private Barmenia Krankenversicherung a. G. haben zum 1. Januar 2016 eine umfassende Kooperation vereinbart. Damit wird allen Kunden der Novitas BKK das gesamte Angebot der BKK ExtraPlus Zusatzversicherungen zugänglich: Auslandsreise-Krankenversicherung, Pflegetagegeldversicherung, Zahnzusatzversicherung, Krankenhauszusatzversicherung, Krankentagegeldversicherung, und Kompakt-Schutz inklusive Brillen, Kontaktlinsen und LASIK-Augen-OP. Interessierte Novitas BKK-Kunden erhalten dazu ab sofort Auskunft unter der Servicenummer 0202 438-3560.

„Wir wissen, dass unsere Produkte gut sind“, sagt Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia, „aber wir wissen auch, wie wichtig das Vertrauen ist, dass die Menschen bei der Vermarktung von Zusatzversicherungen zu ihrer Krankenkasse haben. Wir haben jetzt Anteil am Vertrauen der Versicherten zur Novitas BKK – und wir werden beweisen, dass wir dieses Vertrauen verdienen.“

„Mit dieser Kooperation können wir unseren Kunden das Beste aus beiden Welten bieten“, sagt Novitas BKK-Vorstand Reiner Geisler, „den umfassenden Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung und die maßgeschneiderten Zusatzangebote der PKV.“

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.