Chancen für Nachwuchstalente bei COPLA Burg

16.05.2017

Der Duisburger Standort der COPLA Burg GmbH ist mit einem rasanten Anlauf in das Jahr 2017 gestartet und freut sich sehr darüber, sich als Ingenieurdienstleister mit Spezialisierung auf die Chemiebranche neu präsentieren zu dürfen. Seit Ende letzten Jahres konnten erfolgreiche namhafte Unternehmen aus dem Bereich Chemie als Kunden dazu gewonnen werden. Durch diese Zusammenarbeit kann die COPLA Burg GmbH Ihren Mitarbeitern neue Herausforderungen bieten sowie weitere spannende Projekte realisieren.

Die langjährigen Berufserfahrungen und die hohe Motivation der Mitarbeiter für die Arbeit, sind die entscheidenden Faktoren für den Erfolg des Unternehmens.

Seit der Gründung hat sich der Ingenieurdienstleister zu einem Ausbildungsbetrieb entwickelt, der jungen Menschen bei ihrem Einstieg in die Berufswelt hilft. Deshalb ist das Duisburger Team begeistert darüber, bekanntgeben zu können, dass in diesem Jahr auch in den Büros am Duisburger Innenhafen ausgebildet wird, um das Fachwissen an junge und engagierte Menschen weitergeben zu können.

Es sollen Personaldienstleistungskaufleute ausgebildet werden, die sich dann mit den vielfältigen und abwechslungsreichen Aufgabengebieten dieses Berufs auseinandersetzen können. Zu den breit gestreuten, täglichen Aufgaben zählen unter anderem Akquisen, Kundenbetreuung, Leitung von Bewerbungsgesprächen, Bewerbermanagement, Marketing sowie die Koordination von Lohnabrechnungen.

Ab 01.08.2017 soll ein/e Auszubildende/r die Mitarbeiter am Duisburger Innenhafen unterstützen. Zudem werden auch Praktikanten regelmäßig gesucht und können Berufserfahrungen bei der COPLA Burg GmbH sammeln.
Wenn Sie Interesse haben Teil dieses Unternehmens zu werden und in einem neuen Karriereabschnitt durchzustarten möchten, dann besuchen Sie die Homepage und bewerben Sie sich unter folgenden Kontaktdaten:
Email: copla-duisburg@coplaburg.de
Telefon: +49 (0)203-73 99 7 99 0
coplaburg.de

  • Tag des offenen Denkmals im Landesarchiv NRW

    “Sport an Rhein und Ruhr damals und heute.” Die Abteilung Rheinland des Landesarchiv NRW beteiligt sich in diesem Jahr mit einem bunten Programm am bundeweiten Tag des offenen Denkmals.

  •  Die Schauinsland-Sandburg soll die Höchste werden

    Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen und Sandkünstler aus aller Welt haben sich viel vorgenommen. Sie wollen in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand die höchste Sandburg der Welt bauen.

  •  Integrationsmanagement der PEAG Personal GmbH

    Die Zielsetzung der Gründung des Unternehmens war es, qualitativ hochwertige, faire Zeitarbeit anzubieten und Perspektiven für Fachkräfte, befristet Beschäftigte sowie Auszubildende zu eröffnen.

  • EVACO lädt zum dritten #datatalk in Essen ein

    Am 14. September dreht sich in Essen wieder einmal alles um Business Analytics. Dann findet zum dritten Mal in Folge #datatalk, der jährliche Business Analytics Congress von EVACO, statt.