Der Innenhafen feiert Geburtstag

12.12.2013 - 12:54 Uhr

Mit der Auslobung eines internationalen Architektenwettbewerbs begann 1990 ein neues Kapitel für den Innenhafen, der mit dem Niedergang der Mühlenbetriebe in den 60 er Jahren zunehmend seine Bedeutung als Hafenanlage verlor. Die Stadt Duisburg gründete am 16. Dezember 1993 die Innenhafen Duisburg Entwicklungsgesellschaft mbH und beauftragte sie mit der Umsetzung des Masterplans Innenhafen, der als Siegerentwurf des Teams Foster & Partners, LEG, THS und Kaiser Bautechnik aus dem Wettbewerb hervorgegangen war. Die städtebauliche Integration von Arbeiten, Wohnen, Freizeit und Kultur am Wasser und die Nutzung der alten Speicher für moderne Büros, für Kultur und Gastronomie waren wichtige Entscheidungskriterien für den Entwurf der Preisträger.

Der Innenhafen hat sich in den letzten 20 Jahren von einer mit maroden Speicherge-bäuden bestückten Brachfläche zu einem national und international beachteten Stadtraum entwickelt. Unter Mitwirkung international renommierter Architekturbüros Foster & Partners, Herzog & de Meuron, Nicholas Gimshaw, Dani Karavan u.v.a. entstand ein städtebaulich hervorragendes lebendiges Stadtquartier am Wasser. Gründe für den Erfolg sind die herausragende Zusammenführung kunstvoll restaurierter Baudenkmäler – ehemalige Speichergebäude – mit neuer, richtungsweisender Archi-tektur, ökologischer Baukultur und einer durchgängig hohen städtebaulichen Qualität, mit viel künstlerisch gestalteten Frei- und Grünflächen und Grachten. Belohnt wurde dies mit nationalen und internationalen Stadtarchitektur-Awards (z. B. „Lebendige Stadt“ oder dem „Renault-Traffic-Design-Award“). Der Innenhafen, Projekt der Internationalen Bauausstellung Emscher Park (1989 bis 1999) und Bestandteil der Route der Industriekultur, wird nach wie vor von vielen auch internationalen Gruppen besucht. Er prägt das Image des neuen Duisburg und setzt städtebauliche Maßstäbe.



Eine besondere Faszination geht auch von den Wasserflächen aus. Sie ermöglichen Veranstaltungen der besonderen Art durchzuführen, wie z.B. die Drachenboot-Fun-Regatta (immer noch die größte Regatta der Welt) oder die Extraschicht „Nacht der Industriekultur“. Mit starken Besucherzahlen lockt zwischen April und Oktober der Marina-Markt mit seinen kulinarischen Genüssen.
Es waren immer wieder die Bürgerinnen und Bürger, die Kaufmannschaft und die Politiker, Investoren, Projektentwickler u.v.a., die dazu beigetragen haben, dass der Innenhafen sein Gesicht verändert. Die Anlieger sorgen mit gemeinsamen Aktionen für ein attraktives Erscheinungsbild des Innenhafens: Ein gemeinsamer Frühjahrsputz, Werbeaktionen, die Aufstellung und Illumination von Weihnachtsbäumen, Funkspots im Radio und nicht zuletzt eine eigene Internetseite zeichnen den Innenhafen aus.

Am Montag, 16. Dezember 2013 ab 18 Uhr, halten Mongo‘s, Chicolata, Faktorei, Bolero, Bodega del Puerto, Diebels im Hafen, Küppersmühle, Vapiano, Maya Coba, Chili‘s, Mississippi, L‘Osteria und Mezzomar kleine Überraschungen für ihre Gäste bereit.



  • Großer Showlauf beim Novitas BKK Innenhafenlauf

    Beim Novitas BKK Innenhafenlauf Duisburg am 19. August gibt es in diesem Jahr ein besonderes Rahmenprogramm: Die Duisburg Challenge. Die Novitas als Hauptsponsor ruft gemeinsam mit dem Veranstalter Eintracht Duisburg zu einem großen Kreativlauf auf. Bis zu 2000 € Preisgeld winken.

  • Welt im Umbruch – Ausstellung, Führungen, Workshops

    Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, eigene Fotos mitzubringen, um daraus in Workshops selbst Fotobücher zum Thema Umbruch zu gestalten. Ab dem 29. Juni startet das umfangreiche kostenlose Angebot an Fotobuch-Workshops für alle Altersklasse.

  • Überblicksausstellung Erwin Wurm

    Ab dem 7. Juli 2017 zeigen das MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst und das Lehmbruck Museum eine große Überblicksausstellung des international renommierten Künstlers Erwin Wurm.

  • Schwanenbabys geschlüpft und wohl auf

    Im April meldeten uns aufmerksame Besucher, dass unter der Brücke über die Speichergracht einen Schwanenpaar sein Nest gebaut hat.

  • Unternehmerabend bei der Volksbank Rhein-Ruhr

    Der Unternehmerabend der Volksbank Rhein-Ruhr am 26. September widmet sich dem aktuellen Thema „Chancen des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes für den Mittelstand“ und bietet die Gelegenheit mehr über das Gesetz, welches voraussichtlich am 1. Januar 2018 in Kraft tritt, zu erfahren.

  • Novitas BKK bringt den Innenhafen zum Leuchten

    Von Donnerstag bis Montag leuchten die Five Boats blutrot. Warum? Sonntag ist Welt-Blutkrebs-Tag: Der „World Blood Cancer Day“ wurde von der DKMS ins Leben gerufen und soll die Aufmerksamkeit auf das Thema Blutkrebs lenken.

  • Neu im Portal: EVACO GmbH

    Die EVACO GmbH ist auf die Beratung und Einführung moderner Analysesysteme spezialisiert, mit denen Datenmengen sämtlicher Geschäftsbereiche einfacher ausgewertet und zusammengeführt werden können.

  • Schauinsland Winterkataloge 2017/18

    Während sich ganz Deutschland in diesen Tagen über die ersten warmen Sommertage freut, dreht sich beim Reiseveranstalter schauinsland-reisen bereits alles um den kommenden Winter und die Flucht aus der Kälte.