Die Vapiano Spargelsaison ist eröffnet

Rechtzeitig zur Spargelsaison stellt Vapiano die neuen Specials vor, in denen sich alles um das leckere Gemüse dreht.

Spargel gehört in Deutschland zu den beliebtesten Gemüsesorten – und von April bis Juni können wir die zarten Stangen nun wieder genießen! Egal ob weiß oder grün, Spargel ist immer ein Genuss. Besonders gut schmeckt er frisch vom Markt oder einem Spargelhof. Gegessen wird er dann meist klassisch mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise. Aber Spargel lässt sich auch in zahlreichen anderen Variationen verarbeiten. Also warum nicht mal ein außergewöhnliches Spargelgericht probieren? Vapiano hat sich für die Spargelsaison einige ausgefallene Rezepte überlegt, die Lust auf Sommer und Sonne machen – zum Beispiel den Insalata di Asparagi und die Pizza Asparago e Fragola.

Die perfekte Stärkung für einen schönen Frühlingstag: Insalata di Asparago

Salat mal anders! Hier wird gebratener und karamellisierter grüner Spargel mit in Basilikumpesto marinierten Kartoffeln kombiniert. Dazu kommen Paprika, Kirschtomaten und grüne Bohnen sowie halbgetrocknete Tomaten und Rucola. Abgerundet wird die leckere Kreation mit einem Balsamicodressing und Grana Padano D.O.P..



Perfekt für alle Pizzaliebhaber: Pizza Asparago e Fragola

Passend zur Spargelsaison präsentiert Vapiano die Pizza Asparago e Fragola. Darauf kommt zunächst eine Creme aus Ricotta, Créme-Fraîche und grünem Pfeffer. Mozzarella und grüner Spargel vollenden die raffinierte Pizza-Kreation. Nach dem Backen kommen Babyspinat, Erdbeeren und italienischer Landschicken hinzu. Diese Kreation begeistert mit ihren vielfältigen Zutaten, die in Kombination hervorragend schmecken.

Viel Spaß beim Probieren und guten Appetit!

  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.

  • Baustellenbesichtigung im MKM

    Baustellenbesichtigung im Rohbau des Erweiterungsbaus Museum Küppersmühle mit Robert Hösl (Herzog & de Meuron), Bastian Overbeck (Bauleitung, Diete & Siepmann) und Walter Smerling (Direktor MKM).