Die Spielbank in Duisburg und ihre Alternative

28.02.2017 - 13:36 Uhr

Die Duisburger Spielbank ist das jüngste Casino in Nordrhein-Westfalen. Betreiber ist die Westspiel-Gruppe, die sich ebenfalls verantwortlich zeichnet für weitere Spielbanken, wie zum Beispiel in Aachen, Hohensyburg, Bad Oeynhausen und noch deutschlandweit fünf weitere Spielbanken an anderen Standorten. Die Spielbank in Duisburg ist übrigens die umsatzstärkste in ganz Deutschland. Wir schildern Alternativen dazu.

Daten und Fakten der Duisburger Spielbank

Die Eröffnung der Spielbank Duisburg erfolgte am 13. Februar 2007. Pro Jahr besuchen zwischen 450.000 und 500.000 Gäste das Casino. Im Angebot stehen mehr als 350 Slots, Roulette und einige Poker- und Blackjacktische. Die letztgenannten in verschiedenen Varianten. Sehr ungewöhnlich ist die Kleiderordnung, denn im Spielautomatenbereich sind Jeans und T-Shirts erlaubt, während im übrigen Casino die herkömmliche Kleiderordnung besteht.

Alternative: online Live Casinos

Das Live Casino ist ein Angebot von Online Casinos, das es noch nicht lange gibt. Aufgrund der wachsenden Beliebtheit hat es sich allerdings mittlerweile zu einem festen Bestandteil der meisten Casinos durchgesetzt. Bei einem Live Casino wird über einen Videostream gegen einen echten Dealer gespielt, der sich an dem Tisch des gewählten Karten- oder Tischspiels befindet. Meistens gibt es Live Casinos mit Roulette, Black Jack und einigen Pokertischen. Der große Vorteil ist, dass die Spieler weder in das Casino fahren, noch sich entsprechend gut anziehen müssen. Stattdessen nimmt der Spieler bequem von seinen eigenen vier Wänden aus am Spiel teil und nimmt seine Spieleinsätze über das Internet vor. Der Dealer nimmt dann die Einsätze an, lässt beispielsweise die Roulettekugel rollen oder verteilt die Karte. Über die Chat-Funktion kann mit den anderen Spielern, die an diesem Tisch aktiv sind, und auch mit dem Dealer Kontakt aufgenommen werden. Das Pendant zu einem Live Casino sind im Wettbereich die Livewetten. Hier kann die Sportwette in Echtzeit abgegeben werden. Besonders beliebt sind Wetten direkt vom Spielfeldrand mit einer Sportwetten App, z.B. Smartbets. Damit der Tipp auch im Gewinn ausgeht, sind entsprechende Informationen und Statistiken erforderlich.

Innenhafen Newsletter

  • Vorlesenachmittag für Kinder

    Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Räumen der Novitas BKK im Duisburger Innenhafen künftig ein Vorlesenachmittag für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren statt.

  • Klaus Rinke - Die vierte Kraft

    Klaus Rinke, zentrale Figur der Düsseldorfer Kunstszene um Joseph Beuys, gilt als „Universalkünstler“, der in nahezu allen Medien arbeitet. Das Museum Küppersmühle stellt erstmals Rinkes Zeichnungen in ihrer ganzen Bandbreite ins Zentrum einer Ausstellung.

  • Novitas BKK jetzt auch mit Videoberatung

    Versicherte der Novitas BKK haben jetzt die Möglichkeit, sich zuhause oder unterwegs per Video beraten zu lassen.



  • Bewerbungstraining für Schüler

    Die Auszubildenden der Volksbank Rhein-Ruhr (Adriana Radulovic und Celia Aulich) zeigten gemeinsam mit den Azubis der Sparkasse Duisburg (Janine Brockmann und Moritz Ziemek) interessierten Schülern, was die Ausbildung zum Bankkaufmann so besonders macht.

  • Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement

    Nachdem die Auszubildende Jacqueline Abdo, die höhere Handelsschule besucht hat, wollte sie unbedingt weiter etwas Kaufmännisches machen. Besonders das Fach BWR (BetriebsWirtschaftsRechnungswesen) machte ihr besonders großen Spaß.