Innenhafen Duisburg – Ein lebendiges Stadtquartier!?

Diskussionsforum mit Bürgerinnen und Bürgern am Donnerstag, 11. September 2014 um 19 Uhr im Kultur- und Stadthistorisches Museum, Johannes-Corputius-Platz 1, 47049 Duisburg

Im letzten Jahr feierte der Innenhafen ein 20-jähriges Jubiläum. Weit über die Grenzen hinaus ist er zu einer hervorragenden Adresse für Arbeiten, Wohnen, Kultur und Unterhaltung geworden. Mehr als 5.000 Menschen arbeiten hier, es gibt eine vielfältige Gastronomieszene und an den Grachten sind komfortable moderne Stadtwohnungen in bester Innenstadtlage entstanden. Noch gibt es eine große Baulücke im Innenhafen, dort wo der Masterplan das Eurogate vorgesehen hat. Zur Vergabe des Grundstücks ist gerade eine neue Ausschreibung auf dem Weg. Ein Stadtquartier bedarf aber auch der regelmäßigen Beobachtung, wie es sich entwickelt. Die Podiumsteilnehmer werden folgende Fragen diskutieren: Wie hat sich der Innenhafen entwickelt, welchen Stellenwert hat er in der Stadt, gibt es Handlungsbedarfe oder ist der Innenhafen inzwischen ein Selbstläufer?

Impulsreferat:
Der Innenhafen Duisburg – Von der Planung zur Realisierung
Rolf Fehr, Stadtentwicklungsdezernat

Gesprächsteilnehmer:
Carsten Tum, Beigeordneter, Stadtentwicklungsdezernat
Gerald Bachmann, Geschäftsführer Vapiano
Alexander Kranki, Geschäftsführer Krankikom
Christof Nellehsen, Architekt + Stadtplaner BDA/SRL
Armin Quester, Immobilienunternehmer
Moderation: Willi Mohrs, WAZ

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

  • Berlin 1965: Die Neuerfindung der Malerei

    Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des MKM. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung von Bernd Koberling beschließt das Programm und gibt Einblick in das Gesamtwerk.

  • Jeden Tag 60 Flugausfälle in Deutschland

    Im vergangenen Jahr sind pro Tag im Durchschnitt 60 Flüge ausgefallen. Insgesamt wurden 21.918 Flüge von und nach Deutschland gestrichen. Diese Zahlen hat das Fluggastrechteportal EUclaim ermittelt.