Wieder Street Food Markt am Innenhafen

17.08.2017

Nach dem Auftakt in 2016 und dem erfolgreichen Street Food Markt im April kommt der FOOD LOVERS – Street Food Markt am Wochenende des 25. – 27. August 2017 bereits zum dritten mal nach Duisburg in den Innenhafen.

Beim FOOD LOVERS – Street Food Markt geht es um Vielfalt, Authentizität und leckere Gerichte aus der ganzen Welt. Jeder ist eingeladen, sich einmal um den Globus zu probieren und vielleicht sogar ein ganz neues Lieblingsgericht zu entdecken. Ob frittiertes Eis, indonesische Küche, Slow Food aus dem Smoker oder vegane Spezialitäten, für jeden Geschmack wird etwas zu entdecken sein.

Street Food – das ist internationale Straßenküche, die mit Fast Food nichts zu tun hat, denn hier werden die Gerichte aus frischen Zutaten direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. In vielen Ländern gehören Food Trucks und mobile Garküchen, die ausgewählte Gerichte für unterwegs zu erschwinglichen Preisen anbieten, zum ganz normalen Stadtbild. Hier werden landestypische Snacks frisch und schnell zube- reitet, die entspannt unterwegs oder an Ort und Stelle gegessen werden. Der FOOD LOVERS – Street Food Markt bringt das Prinzip auf den Punkt: Hier vermischen sich die Düfte von südamerikanischen Arepas mit thailändischen Gerichten, Surf’n’Turf mit Delikatessen aus dem Nahen Osten und indische Gewürze mit typischem US-amerikanischem Barbeque aus dem Smoker.

Mit über 30 unterschiedlichen internationalen Food Trucks und Food Ständen werden authentische Köstlichkeiten aus allen Teilen der Erde angeboten, bei denen für jeden Geschmack das Passende dabei ist; seien es herzhafte Burger, jamaikanische Spezialitäten oder indonesische Reistafeln aus der Warung-Küche. Dazu kommt eine große Bandbreite vegetarischer und veganer Angebote, denn den FOOD LOVERS ist es wichtig, dass jeder einzelne Besucher glücklich, satt und inspiriert nach Hause geht. Und weil gutes Essen zwar viel, aber auch nicht alles ist, rundet ein breites Rahmenprogramm mit lokalen Musikern dieses Wochenende ab.

Im Dezember wird es einen weihnachtlichen Street-Food-Markt geben.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.