Wieder Street Food Markt am Innenhafen

17.08.2017

Nach dem Auftakt in 2016 und dem erfolgreichen Street Food Markt im April kommt der FOOD LOVERS – Street Food Markt am Wochenende des 25. – 27. August 2017 bereits zum dritten mal nach Duisburg in den Innenhafen.

Beim FOOD LOVERS – Street Food Markt geht es um Vielfalt, Authentizität und leckere Gerichte aus der ganzen Welt. Jeder ist eingeladen, sich einmal um den Globus zu probieren und vielleicht sogar ein ganz neues Lieblingsgericht zu entdecken. Ob frittiertes Eis, indonesische Küche, Slow Food aus dem Smoker oder vegane Spezialitäten, für jeden Geschmack wird etwas zu entdecken sein.

Street Food – das ist internationale Straßenküche, die mit Fast Food nichts zu tun hat, denn hier werden die Gerichte aus frischen Zutaten direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. In vielen Ländern gehören Food Trucks und mobile Garküchen, die ausgewählte Gerichte für unterwegs zu erschwinglichen Preisen anbieten, zum ganz normalen Stadtbild. Hier werden landestypische Snacks frisch und schnell zube- reitet, die entspannt unterwegs oder an Ort und Stelle gegessen werden. Der FOOD LOVERS – Street Food Markt bringt das Prinzip auf den Punkt: Hier vermischen sich die Düfte von südamerikanischen Arepas mit thailändischen Gerichten, Surf’n’Turf mit Delikatessen aus dem Nahen Osten und indische Gewürze mit typischem US-amerikanischem Barbeque aus dem Smoker.

Mit über 30 unterschiedlichen internationalen Food Trucks und Food Ständen werden authentische Köstlichkeiten aus allen Teilen der Erde angeboten, bei denen für jeden Geschmack das Passende dabei ist; seien es herzhafte Burger, jamaikanische Spezialitäten oder indonesische Reistafeln aus der Warung-Küche. Dazu kommt eine große Bandbreite vegetarischer und veganer Angebote, denn den FOOD LOVERS ist es wichtig, dass jeder einzelne Besucher glücklich, satt und inspiriert nach Hause geht. Und weil gutes Essen zwar viel, aber auch nicht alles ist, rundet ein breites Rahmenprogramm mit lokalen Musikern dieses Wochenende ab.

Im Dezember wird es einen weihnachtlichen Street-Food-Markt geben.

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.