Duisburg für Aficionados: Das "House of Cigars"

Seit 1998 werden Aficionados auf der Suche nach einer guten Zigarre in Duisburg fündig. Damals eröffnete der ehemalige Eishockey-Spieler Ron Noack das “House of Cigars” an der Wallstraße. Heute ist das Geschäft mit dazugehöriger Lounge eine Oase für Zigarrenraucher.

Direkt im Duisburger Zentrum befindet sich das House of Cigars. Die Duisburger Zigarren-Institution liegt zwar direkt in der Innenstadt, versteckt sich aber in einer charmanten Seitenstraße. Dort eröffnete der Inhaber Ron Noack 1998 sein Zigarren-Geschäft, das schnell zur Anlaufstelle für Aficionados aus der Region wurde. Anfang 2012 folgte die Erweiterung des Betriebs durch eine komfortable Zigarren-Lounge und der Umzug zwei Häuser weiter. Bis zu zehn Zigarrenliebhaber können dort nun gleichzeitig in geselliger Runde eine Zigarre genießen. Und auch wer bisher noch keine Erfahrungen mit dem Paffen der edlen Tabakprodukte gemacht hat, ist willkommen. Auf noblego.de finden Aficionados und Einsteiger alle Informationen zum Thema Zigarren und zu passenden Accessoires.

Im “House of Cigars” ist seit der Vergrößerung der Räumlichkeiten auch genug Platz für Events und Seminare. Ob zum Einsteigerseminar oder zur Studio Tabac Tour mit externer Unterstützung lädt Ron Noack in die eigenen Räume oder organisiert auch Treffen außerhalb des eigenen Ladens. 2012 fand zum Beispiel ein Zigarren-Tasting im “Seehaus” an der Regattabahn statt. Aktuelle Informationen zu Events und Neuigkeiten gibt es auch auf der offiziellen Facebookseite. Hier teilen Ron Noack, sein Team und Besucher des “House of Cigars” auch Impressionen aus der Lounge und dem dazugehörigen Tabakgeschäft.

Dort lagern in einem Humidor mit 70 Prozent Luftfeuchtigkeit Zigarren in verschiedenen Formen und Preisklassen. Auch Klassiker wie die „Montecristo No. 2” oder „Romeo y Julieta” sind darunter. Ebenso wie für Zigaretten gilt auch für Zigarren in Deutschland die gesetzliche Preisbindung. Man kann deshalb, je nach Exemplar, zwischen vier und bis zu fünfzehn Euro pro Zigarre ausgeben und diese dann ggf. direkt vor Ort genießen.

  • Innenhafen-Magazin Herbst/Winter 2018

    Das neue Innenhafen-Magzin für den Herbst/Winter 2018 ist soeben erschienen. In den kommenden Tagen erfolgt die Auslieferung.

  • Letzter Marina-Markt in 2018

    Am 14. Oktober 2018 können Liebhaber von frischen Waren und Kunsthandwerk sowie Genießer internationaler Gastronomie zum letzten Mal in diesem Jahr über den Marina-Markt bummeln.

  • Pippi Langstrumpf kommt zur Volksbank Rhein-Ruhr

    Am Weltspartag zahlen viele Kinder ihre prall gefüllten Spardosen auf ihr eigenes Bankkonto ein. Pippi Langstrumpf bringt gleich einen ganzen Koffer gefüllt mit Goldtücken vorbei.

  • Richtfest für das Digitalkontor

    Die Bauarbeiten sind soweit fortgeschritten, dass heute in Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link, Alexander Kranki, Michael Rodenbach und Ulrike Wallbott das Richtfest gefeiert wurde.

  • schauinsland stellt Sommerprogramm 2019 vor

    Mit zehn druckfrischen Katalogen läutet schauinsland-reisen den nächsten Sommer ein. Auf rund 3.000 Seiten machen Hotels mit Style, Familienanlagen und feine Sandstrände Lust auf die Planung der schönsten Zeit des Jahres.