2. Akademietag im Explorado Kindermuseum

„Anfassen strengstens erwünscht!“ Das gilt für das Explorado Kindermuseum im Duisburger Innenhafen, das Kindern das Entdecken und Erleben unterschiedlichster chemischer, physikalischer, biologischer und motorischer Phänomene ermöglicht. Genau der richtige Ort für den zweiten Akademietag der jungen Stipendiaten des Duisburger Diesterweg-Stipendiums. Erstmalig seit Oktober 2015 unterstützt das Familienstipendium 16 Kinder mit Bildungspotenzial aus 14 Homberger Familien für zwei Jahre. Projektträger ist der Paritätische Wohlfahrtsverband, umgesetzt wird es vom Zentrum für Migrations- und Integrationsarbeit (ZIUMA e.V.) unter Leitung von Leyla Altekin.

Im Mittelpunkt der Akademietage stehen altersgerechte Begabungsförderung und intensive Sprachförderung. Ziel ist es, den kindlichen Wissensdrang zu fördern und zu unterstützen. Gemeinsam erfahren die Stipendiaten und ihre Eltern an diesen Tagen ihren Wohnort als Lebensumgebung mit vielfältigen Bildungsmöglichkeiten, die anregen und Spaß machen. Im größten Kindermuseum Deutschlands, wo es für Kinder heißt „So schlau macht Spaß!“, ist das garantiert.

Begleitet von Mitarbeitenden des Diesterweg-Stipendiums erkundeten die Familien die interaktive Mitmach-Ausstellung: Klettern, knobeln, morsen, Mehl mahlen und verschiffen, Tierspuren raten, Sinneserfahrungen machen, das sind spannende Herausforderungen für Körper und Geist! In der neuen Sonderausstellung „Ganz weit weg – und doch so nah“ ging es dann noch auf eine Bildungsreise, um ferne Länder und Kulturen zu erforschen.

Auf dem Programm stand außerdem der Workshop „Traum vom Fliegen“, der vom Pädagogischen Leiter des Museums, Herrn Mahmoud Mosmari, durchgeführt wurde. Hier lernten die Kinder Interessantes zum Phänomen der Schwerkraft, den Voraussetzungen fürs Fliegen und zur Raumfahrt. Abschließend hieß es: „Start frei!“: Als ein besonderes Erlebnis konnten die Kinder ihre eigenen Raketen in den Himmel steigen lassen!

Zeitgleich lernten die Eltern der Stipendiaten bei einem geführten Rundgang durch den Innenhafen vieles zur Geschichte und Wandlung des Stadtteils. Anschließend nahmen auch sie an einem Workshop zum Thema „Fliegen“ teil, um sich auch zuhause noch aktiv mit ihren Kindern über gemeinsamen Erfahrungen austauschen zu können.

Über ZIUMA e.V.
Wertschätzung der Vielfalt und Motivation zur aktiven Partizipation sind im Leitbild des Vereins Zentrum für Integrations- und Migrationsarbeit (ZIUMA e.V.) als Bildungsträger und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe mit den Arbeitsschwerpunkten Bildung, Erziehung, Integration und Migration verankert. Die Angebote umfassen Sprach- und Lernförderung für Kinder- und Jugendliche, Elternbildungsarbeit, Online- Bildungsberatung und ambulante Erziehungshilfen. Der gemeinnützige Verein ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und verantwortet als Projektkoordinator die Umsetzung der Fördermaßnahmen des Diesterweg-Stipendiums in Duisburg. www.ziuma.de

Mehr zum Explorado Kindermuseum

  • Weihnachten ins Museum Küppersmühle

    Für alle, die die Zeit zwischen den Jahren für einen Museumsbesuch und eine kleine Auszeit vom Feiertagstrubel nutzen möchten, ist das Museum Küppersmühle zusätzlich am 25. und 26. Dezember 2017 sowie an Neujahr von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

  • Gastronomie Öffnungszeiten an Weihnachten

    Weihnachten mit der Familie Essen gehen? In der folgenden Übersicht finden Sie die Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe am Innenhafen während der Feiertage und dem Jahreswechsel. >> Termine

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.