Neuer Parkplatz an der Küppersmühle

Seit einigen Monaten ist der neue Parkplatz gegenüber der Küppersmühle fertig. In Kürze wird eine ergänzende Beschriftung angebracht.

Montags bis Freitags von 6-18 Uhr ist der Parkplatz eigentlich reserviert für Büronutzer als Dauerparker sowie Gäste des MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst und Gäste des Küppersmühle Restaurant. Dies versucht die Betreiberin des Parkplatzes durch den hohen Preis in diesem Zeitraum zu steuern. Dieser soll eigentlich verhindern, dass Dritte den Parkplatz überhaupt zur Nutzung in Betracht ziehen. Gäste des Museum Küppersmühle und des Küppersmühle Restaurant können ein Ticket ziehen und dieses im Museum oder im Restaurant entwerten lassen. Sie können dann für 3 Stunden gänzlich kostenfrei parken und zahlen danach nur 1€ pro Stunde.

Diana Schumann (Asset Managerin der SFO GmbH als zuständige Vertreterin für den Eigentümer der Parkplatzanlage) erklärt dazu: „Da es in der Vergangenheit schon einmal zu Missverständnissen mit Besuchern des Explorado Kindermuseums gekommen ist – die das Wort „Museum“ lasen, und dachten, sie könnten auch frei parken – haben wir damals die Beschriftung intensiviert und tun dies jetzt noch einmal, um zu verhindern, dass Nutzer des Parkplatzes von den hohen Gebühren werktags zwischen 6 und 18 Uhr nichts mitbekommen.“

Abends und am Wochenende, wenn die Büronutzer den Parkplatz verlassen haben, können Besucher für 1€ pro Stunde parken. „Dies ist ein deutlich niedrigerer Preis als bei den anderen öffentlichen Parkplätzen am Innenhafen. Hierdurch sollen die Gastronomie und der Standort insgesamt gestärkt werden. Wir befinden uns hier noch in einer Probephase und prüfen nun für ein Jahr, wie dieses Angebot am Innenhafen durch Besucher angenommen wird.“ ergänzt Frau Schumann.

Mehr zum Parkplatz Küppersmühle

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.




  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.