„Die Welt in Händen“

31.10.2016 - 11:21 Uhr

Kleine Salvatorfigur, früher im Chorgestühl der Salvatorkirche. Foto: KSM
Kleine Salvatorfigur, früher im Chorgestühl der Salvatorkirche. Foto: KSM

Am Sonntag, 6. November um 15 Uhr lädt das Kultur- und Stadthistorische Museum in die „Salvator“-Sonderausstellung ein.

Dort präsentiert sich in einer sehenswerten Kollektion von Christusdarstellungen „Salvator Mundi“, der „Retter der Welt“. Die Ausstellungskuratorin Dr. Gisela Luther-Zimmer wird zwischen den beeindruckenden Skulpturen und Gemälden aus dem 16. Jahrhundert ausgewählte Texte rezitieren.

Als musikalische Verstärkung hat sich die Kunsthistorikerin das DuoColore gesichert: Ulrike Brochtrop (Flöte) und Reinhard Kaisers (Gitarre) werden an verschiedenen Orten im Saal musizieren. Es soll ein bunter, musikalischer Blumenstrauß werden, ganz im Sinne der Ausstellung.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Eintritt: 4,50 €, Ermäßigungen und Familienkarten.

Kultur- und Stadthistorisches Museum
Johannes-Corputius-Platz 1

  • Schauinsland Winterkataloge 2017/18

    Während sich ganz Deutschland in diesen Tagen über die ersten warmen Sommertage freut, dreht sich beim Reiseveranstalter schauinsland-reisen bereits alles um den kommenden Winter und die Flucht aus der Kälte.

  • Unternehmerabend bei der Volksbank Rhein-Ruhr

    Der Unternehmerabend der Volksbank Rhein-Ruhr am 26. September widmet sich dem aktuellen Thema „Chancen des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes für den Mittelstand“ und bietet die Gelegenheit mehr über das Gesetz, welches voraussichtlich am 1. Januar 2018 in Kraft tritt, zu erfahren.

  • Schwanenbabys geschlüpft und wohl auf

    Im April meldeten uns aufmerksame Besucher, dass unter der Brücke über die Speichergracht einen Schwanenpaar sein Nest gebaut hat.

  • Neu im Portal: EVACO GmbH

    Die EVACO GmbH ist auf die Beratung und Einführung moderner Analysesysteme spezialisiert, mit denen Datenmengen sämtlicher Geschäftsbereiche einfacher ausgewertet und zusammengeführt werden können.