ERWIN WURM: Besucherschule von Bazon Brock

07.07.2017 - 11:58 Uhr

Die Skulpturen von Erwin Wurm – seit heute zu sehen in einer großen Gemeinschaftsausstellung in Duisburg – versetzen den Betrachter immer wieder in Staunen. Bazon Brock erklärt warum.

Einst Wurms Lehrer, erläutert Brock in der Besucherschule im MKM, warum 90 Meter Ausstellungswand unter einer riesigen grünen Strickfläche verschwinden, Grundformen ein menschliches Aussehen erhalten, ein überdimensionierter, signalfarbener Boxhandschuh von Reifenspuren gezeichnet ist und natürlich auch, was es mit den One Minute Sculptures auf sich hat, die den österreichischen Bildhauer bekannt gemacht haben. Wurm sei, so Brock, ein idealer, fantastischer Student gewesen, der einerseits seinen Lehrer habe übertreffen wollen und es andererseits auch geschafft habe.

Wer Brock kennt, weiß, dass man bei ihm mit allem rechnen darf, nur nicht mit einer klassischen Einführung in die Ausstellung. Am Sonntag, dem 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die von Erwin Wurm einzulassen.

Teilnahmepreis: 10,- € inkl. Eintritt in die Ausstellung im MKM
Anmeldung unter: office@museum-kueppersmuehle oder T 0203 / 30 19 48 -11 (Mi-So)

Innenhafen Newsletter

  • Digitale Hebammenberatung für Schwangere
    Digitale Hebammenberatung für Schwangere

    Die Novitas BKK bietet ihren Versicherten zusammen mit der Kinderheldin GmbH ab sofort eine digitale Hebammenberatung an. Vor und nach der Geburt können Eltern bei Fragen und Unsicherheiten online mit einer Hebamme chatten oder telefonieren – und das täglich von 7 Uhr bis 22 Uhr.

  • Systemumstellung wurde erfolgreich durchgeführt

    Mehr als 24 Monate Vorbereitung, diverse Projektsitzungen und über 1.000 Schulungstage liegen hinter den Mitarbeitern der Volksbank Rhein-Ruhr und dem verantwortlichen Projektteam.

  • 60 Tage Weinbar am Innenhafen

    Viele schöne Momente gab’s bei Fräulein Betty – der neuen Weinbar am Innenhafen. Bei schönem Wetter konnten die Gäste die Terrasse mit Blick auf’s Rathaus genießen. Aber auch bei Regen lädt die Weinbar zu besonderen Weinmomenten in den Stimmungsvollen Innenbereich ein.