Ein Grund zum Feiern

Ein Museum für Kinder ohne Familiensinn? Das geht doch gar nicht – und dennoch ist es ein Grund zur Freude, dies nun schwarz auf weiß nachlesen zu können. Über 400 Unternehmen aus 60 Branchen wurden in einer deutschlandweiten Kundenbefragung auf ihre Familienfreundlichkeit hin bewertet. Letzte Woche wurden die Ergebnisse in der WELT am SONNTAG veröffentlicht und die EXPLORADO Group gehört mit seinen Standorten in Duisburg und Köln zu den Siegern in der Branche „Erlebnismuseen 2015“.

Die ServiceValue-Studie in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt prämierte das EXPLORADO Kindermuseum mit dem 2. Platz und Silber und gleich dahinter das ODYSSEUM Abenteuermuseum Köln auf dem 3. Platz mit Bronze. „Bedenkt man, dass beide Museen, im Gegensatz zum Gesamtsieger dem Phaeno in Wolfsburg, privat und ohne öffentliche Fördermittel agieren, sind wir besonders stolz auf dieses Ergebnis!“, so Geschäftsführer Andreas Waschk.

Ziel der Untersuchung war es, anhand von Bewertungskriterien, wie beispielsweise der Kinderfreundlichkeit von Mitarbeitern, Umfeldgestaltung und Zusatzleistung für Familien und Kinder, einen Mittelwert, den sogenannten „Family Experience Score“, zu ermitteln. An diesem kann sich die Branche in Zukunft messen.

Ein Grund zur Freude ist immer auch ein Anlass zum Feiern: Und das werden beide Häuser in den kommenden Wochen gemeinsam mit vielen Familien und einer guten alten Bekannten! Am 3. Oktober 2015 heißt es im EXPLORADO Duisburg „Türen auf für die Maus“. Für den traditionellen Türöffner-Tag werden Türen, die sonst verschlossen bleiben, aufgemacht, und angemeldete Maus-Fans können das Kindermuseum zu ungewöhnlicher Stunde von 19-22 Uhr erleben.

Am gleichen Tag feiert das Museum mit der Maus im Abenteuermuseum ODYSSEUM in Köln seinen zweiten Geburtstag. Zum Start der Herbstferien können sich Große und kleine Besucher auf ein buntes Erlebnisprogramm rund um das Thema Bevölkerungsschutz freuen. Verblüffende Mitmachexperimente, Workshows und eine spannende Rallye rund um die Themen Erste Hilfe, Brandschutz und Notfallvorsorge erwarten die jungen Forscher und Entdecker.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.