Ein Grund zum Feiern

Ein Museum für Kinder ohne Familiensinn? Das geht doch gar nicht – und dennoch ist es ein Grund zur Freude, dies nun schwarz auf weiß nachlesen zu können. Über 400 Unternehmen aus 60 Branchen wurden in einer deutschlandweiten Kundenbefragung auf ihre Familienfreundlichkeit hin bewertet. Letzte Woche wurden die Ergebnisse in der WELT am SONNTAG veröffentlicht und die EXPLORADO Group gehört mit seinen Standorten in Duisburg und Köln zu den Siegern in der Branche „Erlebnismuseen 2015“.

Die ServiceValue-Studie in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt prämierte das EXPLORADO Kindermuseum mit dem 2. Platz und Silber und gleich dahinter das ODYSSEUM Abenteuermuseum Köln auf dem 3. Platz mit Bronze. „Bedenkt man, dass beide Museen, im Gegensatz zum Gesamtsieger dem Phaeno in Wolfsburg, privat und ohne öffentliche Fördermittel agieren, sind wir besonders stolz auf dieses Ergebnis!“, so Geschäftsführer Andreas Waschk.

Ziel der Untersuchung war es, anhand von Bewertungskriterien, wie beispielsweise der Kinderfreundlichkeit von Mitarbeitern, Umfeldgestaltung und Zusatzleistung für Familien und Kinder, einen Mittelwert, den sogenannten „Family Experience Score“, zu ermitteln. An diesem kann sich die Branche in Zukunft messen.

Ein Grund zur Freude ist immer auch ein Anlass zum Feiern: Und das werden beide Häuser in den kommenden Wochen gemeinsam mit vielen Familien und einer guten alten Bekannten! Am 3. Oktober 2015 heißt es im EXPLORADO Duisburg „Türen auf für die Maus“. Für den traditionellen Türöffner-Tag werden Türen, die sonst verschlossen bleiben, aufgemacht, und angemeldete Maus-Fans können das Kindermuseum zu ungewöhnlicher Stunde von 19-22 Uhr erleben.

Am gleichen Tag feiert das Museum mit der Maus im Abenteuermuseum ODYSSEUM in Köln seinen zweiten Geburtstag. Zum Start der Herbstferien können sich Große und kleine Besucher auf ein buntes Erlebnisprogramm rund um das Thema Bevölkerungsschutz freuen. Verblüffende Mitmachexperimente, Workshows und eine spannende Rallye rund um die Themen Erste Hilfe, Brandschutz und Notfallvorsorge erwarten die jungen Forscher und Entdecker.

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.