Faktorei ab November mit neuem Konzept

16.10.2013 - 14:30 Uhr

Zurück zu den Wurzeln – so könnte man die Neuausrichtung des dienstältesten Restaurant am Innenhafen (Eröffnung 2001) wohl am Besten beschreiben. Küchenchef und Inhaber Stefan Cammann stellt mit dem neuen Konzept nämlich das Thema Fleisch in den Mittelpunkt des neuen Speisenangebotes.

Der gelernte Fleischer und Koch kehrt damit so zusagen zu seinen beruflichen Anfängen zurück und präsentiert mit der neuen Speisekarte eine ganze Reihe von Steak- und Burgerspezialitäten. „Wir wollten nach so vielen Jahren mal wieder was Neues machen und haben einfach unsere Gäste gefragt, worauf sie denn am meisten Lust hätten? – so ist die Idee für unser neues Angebot entstanden“ erklärt Stefan Cammann.

Dabei wartet die neue Speisekarte neben ausgesuchten Premium Steaks aus Nebraska Irland, Neuseeland, Australien und Argentinien auch und vor allem mit einer großen Auswahl an exklusiven Burgern auf, die bis hin zum „Millionärs-Burger“ mit edlem US Prime Beef reicht, was einem eine Entscheidung nicht gerade leicht machen dürfte.

Dafür dass auch die Vegetarier nicht zu kurz kommen und sich nach wie vor in der Faktorei wohl fühlen, sorgt Chefin Kristina Cammann, die selbst Vegetarierin ist. Von Ihr stammt die Idee des „Veggie Deluxe“, einem Burger der u.a. mit knackigem Grillgemüse, dreierlei Edelkäsen und hausgemachtem Zwiebel-Apfelchutney ein Lächeln in alle Gesichter der Gäste zaubert, die lieber fleischlos genießen möchten.

Das bei allem die gewohnte Faktorei-Qualität beibehalten wird, zeigt sich schon bei der Auswahl der Zutaten. So werden zum Beispiel alle Burgerbrötchen nach Cammanns Rezept von einem niederrheinischen Bio-Bäcker täglich frisch und exklusiv für die Faktorei gebacken.



Natürlich werden darüber hinaus auch täglich frische Fisch-Spezialitäten als „Catch of the Day“ angeboten, sowie auch weiterhin jeden Dienstag das beliebte und mittlerweile Kult-Gewordene Auszubildenden-Kochen „Dinner4Winner“ stattfinden.

Kontakt zur Faktorei

  • MKM erweitert kostenloses Führungsangebot

    Gestern Abend wurde die große Koberling-Retrospektive u.a. durch Markus Lüpertz eröffnet und ist nun bis zum 28. Januar 2018 für Besucher geöffnet. 3x wöchentlich ins Malerei-Universum von Bernd Koberling eintauchen.

  • Werbeagentur am Innenhafen

    1973 gründete Ekkehard Dissars das „Dissars Werbe Studio“, kurz: dws. Seit 1996 hat das Unternehmen seinen Firmensitz am Innenhafen. Zuerst im Kontorhaus und seit zwei Jahren in der Werhahn-Mühle. Und jetzt auch im Innenhafen-Portal.

  • PKF Fasselt Schlage sponsert Existenzgründerprojekt

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage engagiert sich mit weiteren Sponsoren für das Existenzgründerprojekt „small business management“ (sbm) der Universität Duisburg-Essen.

  • Bernd Koberling im Museum Küppersmühle

    Bernd Koberling (geb. 1938) zählt zu den prägenden Maler-Persönlichkeiten Deutschlands. Das MKM Museum Küppersmühle richtet dem Künstler nun die bislang umfangreichste Retrospektive aus.

  • The Curve: Stadt beginnt mit Baureifmachung

    Es geht los und alle freuen sich: Oberbürgermeister Sören Link, Bernd Wortmeyer Geschäftsführer der GEBAG und Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der Projektentwickler die developer, gaben den Startschuss für die Baureifmachung.