Die Faktorei hat sich „Schön gemacht“

„Zwei Wochen harte Arbeit und rund 80.000.- € haben wir in die Neugestaltung unseres Restaurants gesteckt und uns damit für die kommenden Jahre schön gemacht“ berichtet Inhaber Stefan Cammann, der erst vor kurzem den Mietvertrag für die Faktorei um weitere 10 Jahre verlängert hat und sich damit klar zum Standort Innenhafen Duisburg bekennt.

Bei der Renovierung wurde nicht nur der Gastraum völlig neu gestaltet, sondern auch hinter den Kulissen kräftig in die Modernisierung von bestehender Technik investiert. Und so präsentiert sich die Faktorei nun noch gemütlicher aber doch deutlich und erkennbar rustikaler. „Wir wollten unser Speiseangebot auch im Gastraum erlebbar machen“ so beschreibt Stefan Cammann das neue Raum- und Designkonzept der Faktorei. Und so besticht der neue Look durch natürliche und warme Holztöne, gemütliche Bänke, einem neuem Lichtkonzept und nicht zuletzt einer riesigen Leuchtwand mit als Eyecatcher.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.