Familientag im Explorado mit dem Logo-Verlag

18.11.2013 - 17:22 Uhr

Das Explorado Kindermuseum lädt am Sonntag, den 24. November wieder zum Erforschen und Ausprobieren ein. Diesmal werden die tollen Spiele des Logo-Lern-Spielverlages vorgestellt. Die Produkte des Verlages sind noch ein Geheimtipp und wenig verbreitet bei den großen Einzelhändlern.

Einige dieser Spiele finden sich auch in der Explorado-Mitmachausstellung wieder. Das Konzept des Logo-Verlages entspricht sehr dem des Kindermuseums. So sprechen die Spiele alle Sinne der Kinder an und sind aus besonders hochwertigen Materialien. Spielserien basieren auf didaktischen und pädagogisch wertvollen Konzepten. Damit sollen Kinder in ihrer Sinneserfahrung, Konzentration, Feinmotorik oder Kreativität unterstützt werden. Für jedes Alter gibt es das richtige Material.

Kinder und Eltern können am 24. November von 10-16 Uhr diese Spiele für verschiedene Altersgruppen anschauen, ausprobieren und – bei Gefallen – zu sehr günstigen Sonderpreisen mitnehmen.



DIE Fachfrau für Kinderspiele des Logo-Lern-Spiel-Verlages – Cornelia Moritz – wird im Explorado anwesend sein, um kräftig mit zu spielen und Fragen zu beantworten. Eltern sollten diese Spiele unbedingt kennenlernen, denn sie bieten nicht nur eine sinnvolle Beschäftigung, sondern auch eine gezielte und individuelle Lernförderung.

Die Spiele-Ausstellung des Logo-Verlages befindet sich mitten im Explorado, so dass Familien gleich unsere neuesten Stationen ausprobieren können, wie zum Beispiel die Ballwurfmaschine und das Skelettfahrrad.



  • Museum Küppersmühle schließt für vier Monate

    Das Museum Küppersmühle schließt ab dem 29. Januar für rund vier Monate. In dieser Zeit wird der Neubau an den Altbau angeschlossen, die notwendigen Durchbrüche gemacht und die Leitungen synchronisiert.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

  • Berlin 1965: Die Neuerfindung der Malerei

    Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des MKM. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung von Bernd Koberling beschließt das Programm und gibt Einblick in das Gesamtwerk.

  • Jeden Tag 60 Flugausfälle in Deutschland

    Im vergangenen Jahr sind pro Tag im Durchschnitt 60 Flüge ausgefallen. Insgesamt wurden 21.918 Flüge von und nach Deutschland gestrichen. Diese Zahlen hat das Fluggastrechteportal EUclaim ermittelt.