Film: Georg Baselitz. Ein deutscher Maler

17.11.2016 - 17:50 Uhr

Mit dem Film Georg Baselitz. Ein deutscher Maler setzt das MKM Museum Küppersmühle am Mittwoch, dem 23. November 2016, um 18.30 Uhr das Begleitprogramm zur aktuellen Wechselausstellung fort.

Die Dokumentation von Evelyn Schnels begleitet hautnah das Schaffen des Künstlers und zeigt seinen Kreativitätsprozess. Die Regisseurin nimmt sich für den Künstler und sein Werk viel Zeit: Über mehrere Jahre hinweg hat sie Georg Baselitz begleitet und ihm bis zu den kleinsten, sorgfältig gesetzten Pinselstrichen über die Schulter geblickt. Die Zuschauer lernen den Künstler von einer persönlichen Seite kennen und erfahren, was Kunst für ihn ausmacht. Beiträge von Weggefährten und Familie ergänzen dieses private Portrait.

Einführung: Sabine Falkenbach und Jörg Mascherrek
Filmdauer: 1 h 50 min
Teilnahmepreis: 10,- € inkl. Eintritt in die Wechselausstellung ab 17.30 Uhr
Anmeldung unter T 0203-301948-11 (Mi-So) oder office@museum-kueppersmuehle.de.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.




  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.