Fugen im Hafenbecken werden saniert

21.10.2016

Im Rahmen der Sanierung des Böschungsufers im Hafenbecken wurden die Pontons auf der Seite des H2-Office und der Volksbank in die Mitte des Hafenbeckens gezogen. Notwendig war die Verlegung, um das Wasser ca. 50 cm abgesenken zu können.

Die Arbeiten am Portsmouth Damm haben im Oktober begonnen und gehen von dort aus auf der nördlichen Seite weiter. Momentan werden Arbeiten auf der Höhe des H2-Office durchgeführt. Die Fugen werden bis zu einer Tiefe von 5 cm ausgekratzt und eventuell vorhandenes Wurzelwerk entfernt. Danach werden die Fugen mit Zement wieder verfüllt. Ebenso werden die Einläufe für das Niederschlagswasser neu gemauert. Sollten bei den Arbeiten an den Einläufen oder an der Böschung festgestellt werden, dass es zu einer Hohlraumbildung gekommen ist, werden diese ebenfalls mit Zement verfüllt.

Innenhafen Newsletter

  • Duisburger Agentur gewinnt German Brand Award

    Die Duisburger Werbeagentur dws freut sich gleich zweimal: Vergangenen Donnerstag durfte ihr Geschäftsführer Sebastian Petry in Berlin zwei Auszeichnungen im Wettbewerb „German Brand Award“ entgegennehmen.

  • Die neuen Winterkataloge von schauinsland sind da

    Ab sofort liegt das neue Winterprogramm des Reiseveranstalters in den Reisebüros aus. Über 1.100 Katalogseiten mit über 50 neuen Hotels im Nah- und Fernbereich machen Lust auf die schönste Zeit des Jahres — den Urlaub.

  • Sing den Volksbank Song und gewinne 1000€

    Die Volksbank Rhein-Ruhr eG stellt vom vom 9. bis 11. August 2019 ihr Online-Banking-System . Hierfür haben die Banker einen Song eingespielt und bieten 1000€ für den schönsten Cover-Song.

  • Neuer Küchenchef in der der Faktorei

    Joshua Dumschat ist mit seinen 21 Jahren bereits Küchenchef der faktorei. Er vertritt Lutz Beyer während dessen Elternzeit und hat sich viel vorgenommen.

  • Goldstädte, Paradiesorte und ferne Welten

    Die Ausstellung „Sagenumwoben! Goldstädte, Paradiesorte und ferne Welten“ im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Duisburger Innenhafen lädt zu einer Reise zu sagenhaften und unbekannten Orten ein.