Gedenken an die Pogromnacht

Lesung mit Rupert Seidl: „Liebe Frau Herzstein...“

Am Sonntag, 2. November 2014 um 15 Uhr lädt das Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg zu einer Lesung im Kultur- und Stadthistorischen Museum ein. In Gedenken an die Pogromnacht vom 9. zum 10. November 1938 erinnert das im Aufbau befindliche Zentrum an die Verfolgung der Duisburger Juden.

Für die Lesung ausgewählt wurden Briefe von Rabbiner Dr. Manass Neumark; in weiteren Briefen berichteten Überlebende aus ihrer Zeit des Untertauchens und der Deportation. Empfängerin der meisten Briefe ist Herta Herzstein: Sie war 1938 Sekretärin der jüdischen Gemeinde Duisburg und lebte seit ihrer Flucht im Frühjahr 1939 in der Nähe von Amsterdam, bis sie dort festgenommen und deportiert wurde.

Es liest Rupert Seidl, seit 1999 Ensemblemitglied am Theater an der Ruhr. Er war 1980 bis 1986 Schauspieler unter Claus Peymann am Bochumer Schauspielhaus, wurde 1986 Mitbegründer und Leiter des freien Theaterproduktionsnetzwerks „Sezession“. 1988 wechselte er als leitender Dramaturg und Schauspieler an das Schlosstheater Moers und wurde dort 1990 Intendant.

Anne Ley-Schalles vom Zentrum für Erinnerungskultur, die die archivierten Briefe gesichtet und eine Auswahl getroffen hat, moderiert die Veranstaltung. Der Eintritt beträgt 4,50 €, ermäßigt 2 €, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kultur- und Stadthistorisches Museum, Johannes-Corputius-Platz 1, Innenhafen

Innenhafen Newsletter

  • Vorlesenachmittag für Kinder

    Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Räumen der Novitas BKK im Duisburger Innenhafen künftig ein Vorlesenachmittag für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren statt.

  • Klaus Rinke - Die vierte Kraft

    Klaus Rinke, zentrale Figur der Düsseldorfer Kunstszene um Joseph Beuys, gilt als „Universalkünstler“, der in nahezu allen Medien arbeitet. Das Museum Küppersmühle stellt erstmals Rinkes Zeichnungen in ihrer ganzen Bandbreite ins Zentrum einer Ausstellung.

  • Die Faktorei wird 18!

    Die Freude über 18 erfolgreiche Jahre bringt die faktorei mit insgesamt neun Gewinnspielen zum Ausdruck: Von Februar bis Oktober können auf Facebook und Instagram monatlich zwei Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro gewonnen werden.



  • Novitas BKK jetzt auch mit Videoberatung

    Versicherte der Novitas BKK haben jetzt die Möglichkeit, sich zuhause oder unterwegs per Video beraten zu lassen.

  • Bewerbungstraining für Schüler

    Die Auszubildenden der Volksbank Rhein-Ruhr (Adriana Radulovic und Celia Aulich) zeigten gemeinsam mit den Azubis der Sparkasse Duisburg (Janine Brockmann und Moritz Ziemek) interessierten Schülern, was die Ausbildung zum Bankkaufmann so besonders macht.