Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne

08.03.2017

Chefarzt berät im kostenlosen Online-Chat

Jede Bewegung schmerzt, jedes Geräusch wird zur Qual: Starke Kopfschmerzen oder Migräne können den Alltag nahezu unerträglich machen. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein: Von Nackenverspannungen, Gebissfehlstellungen bis hin zu ernsthaften Erkrankungen. Doch was hilft gegen das Gewitter im Kopf?

Die Krankenkasse Novitas BKK bietet am 13. März von 20:30 Uhr bis 22 Uhr einen kostenlosen Expertenchat an zum Thema: „Erfolgreich gegen Kopfschmerzen und Migräne“.

Dr. Charly Gaul, Chefarzt der Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein, beantwortet Ihre Fragen zum Thema anonym und persönlich. Zugang zum Online-Chat finden Sie am Veranstaltungstag unter: novitas-bkk.de/expertenchat

Die Novitas BKK bietet ihren Versicherten außerdem ein besonderes Behandlungskonzept am Westdeutschen Kopfschmerzzentrum in Essen an. Informationen dazu erhalten Sie unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 664 8233.

Innenhafen Newsletter

  • Vorlesenachmittag für Kinder

    Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Räumen der Novitas BKK im Duisburger Innenhafen künftig ein Vorlesenachmittag für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren statt.

  • Klaus Rinke - Die vierte Kraft

    Klaus Rinke, zentrale Figur der Düsseldorfer Kunstszene um Joseph Beuys, gilt als „Universalkünstler“, der in nahezu allen Medien arbeitet. Das Museum Küppersmühle stellt erstmals Rinkes Zeichnungen in ihrer ganzen Bandbreite ins Zentrum einer Ausstellung.

  • Novitas BKK jetzt auch mit Videoberatung

    Versicherte der Novitas BKK haben jetzt die Möglichkeit, sich zuhause oder unterwegs per Video beraten zu lassen.



  • Bewerbungstraining für Schüler

    Die Auszubildenden der Volksbank Rhein-Ruhr (Adriana Radulovic und Celia Aulich) zeigten gemeinsam mit den Azubis der Sparkasse Duisburg (Janine Brockmann und Moritz Ziemek) interessierten Schülern, was die Ausbildung zum Bankkaufmann so besonders macht.

  • Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement

    Nachdem die Auszubildende Jacqueline Abdo, die höhere Handelsschule besucht hat, wollte sie unbedingt weiter etwas Kaufmännisches machen. Besonders das Fach BWR (BetriebsWirtschaftsRechnungswesen) machte ihr besonders großen Spaß.