Grundsteinlegung und Präsentation des MKM-Erweiterungsbaus

05.04.2017 - 13:03 Uhr

v.l.n.r.: Sören Link (Oberbürgermeister der Stadt Duisburg), Walter Smerling (Direktor MKM) und Pierre de Meuron (Herzog & de Meuron) legen gemeinsam den Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau.
v.l.n.r.: Sören Link (Oberbürgermeister der Stadt Duisburg), Walter Smerling (Direktor MKM) und Pierre de Meuron (Herzog & de Meuron) legen gemeinsam den Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau.

Die Bauarbeiten am Erweiterungsbau des MKM Museum Küppersmühle schreiten kontinuierlich voran. Heute legten Walter Smerling (Direktor MKM), Pierre de Meuron (Herzog & de Meuron) und Sören Link (Oberbürgermeister der Stadt Duisburg) gemeinsam den Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau.

Der Neubau, geplant von den Basler Architekten Herzog & de Meuron, wird bei Fertigstellung der Sammlung Ströher rund 2.500 m2 zusätzliche Ausstellungsfläche bieten. Die neuen Räume ermöglichen somit einer der wichtigsten Sammlungen deutscher Kunst nach 1945 eine weitaus umfangreichere Präsentation als bisher. Für die Erweiterung haben sich die Architekten am historischen Bestand der Küppersmühle wie auch des Innenhafens orientiert. Der neue Baukörper soll über die Silos entlang des Innenhafenbeckens in Richtung Osten/Autobahn A59 mit dem jetzigen Museumsgebäude verbunden werden. Die Silos selbst bleiben als Industriedenkmal erhalten. Geplant ist, sie mit einer Aussichtsterrasse zu versehen und erstmals für Besucher zugänglich zu machen.

Fotostrecke

Video

Baustelle

Grundsteinlegung

Innenhafen Newsletter

  • Sascha Bruckhoff ergänzt Führung bei Start NRW

    Seit 1. August 2019 führt Sascha Bruckhoff gemeinsam mit Norbert Maul und Markus Tesch die Geschäfte der START NRW GmbH.

  • Bunter Kreis freut sich über Spende

    Die Siemens Turbobiker haben sich im zehnten Jahr ihrer Teilnahme am 24-Stunden Mountainbike-Rennen schon wieder gesteigert und sind unglaubliche 4009,5 Kilometer durch den Landschaftspark gerast.

  • Neue Azubis bei der Novitas

    25 junge Frauen und Männer haben am 1. August bei der Novitas BKK ihre Ausbildung begonnen und werden zu Sozialversicherungsfachangestellten, Kaufleuten im Gesundheitswesen, Kaufleuten für Büromanagement und Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.