Grundsteinlegung für Schauinsland-Reisen-Neubau

10.11.2016 - 16:01 Uhr

Duisburg, 10. November 2016 — Gerald Kassner, Geschäftsführer von Schauinsland-Reisen, hat heute im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Kreise von Mitarbeitern und engsten Partnern den symbolischen Grundstein für den Erweiterungsbau gelegt und eine Zeitkapsel in die Bodenplatte eingemauert. Schauinsland-Reisen investiert in Duisburg in ein neues Firmengebäude und in das Wachstum des Reiseveranstalters. Bereits Ende 2017 soll der Einzug in den Neubau stattfinden.

Ein zentrales Anliegen von Kassner ist es, heutigen und zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Arbeitsumgebung zu bieten, die Teamarbeit und Innovation fördert. Denn genau diese beiden Eigenschaften sind zentrale Säulen für den Erfolg des Reiseveranstalters. „Es ist uns wichtig, dass sich die Mitarbeiter hier wohlfühlen und gerne zur Arbeit kommen, deswegen investieren wir frühzeitig in einen Erweiterungsbau, damit es erst überhaupt nicht zu räumlichen Engpässen kommt und die Mitarbeiter genug Platz und Freiraum haben“, so Kassner. Fast 250 Mitarbeiter werden in dem 6.600 qm großen Neubau Platz finden.

Der Neubau wird oberirdisch vier Stockwerke sowie ein Staffelgeschoss haben, das über eine Eventlounge und Freizeiträume für die Mitarbeiter verfügt. Im Erdgeschoss wird eine Kantine inklusive Küche zur täglichen Verpflegung der Mitarbeiter gebaut. Der großzügig zweigeschossige Foyerbereich, ausgestattet mit Wasser- und Grünflächen, wird über eine wettergeschützte Brücke mit dem bestehenden Firmengebäude verbunden werden. Auf dem Außengelände werden, neben den notwendigen Stellplätzen, Grün- und Wasserflächen entstehen, die für Pausen und Erholungsphasen genutzten werden können und thematisch passend zum Thema „Sonne, Strand und Urlaub“ gestaltet werden.

Zeitkapsel für die Bodenplatte
Zeitkapsel für die Bodenplatte
  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.




  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.