Grundsteinlegung für Schauinsland-Reisen-Neubau

10.11.2016 - 16:01 Uhr

Duisburg, 10. November 2016 — Gerald Kassner, Geschäftsführer von Schauinsland-Reisen, hat heute im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Kreise von Mitarbeitern und engsten Partnern den symbolischen Grundstein für den Erweiterungsbau gelegt und eine Zeitkapsel in die Bodenplatte eingemauert. Schauinsland-Reisen investiert in Duisburg in ein neues Firmengebäude und in das Wachstum des Reiseveranstalters. Bereits Ende 2017 soll der Einzug in den Neubau stattfinden.

Ein zentrales Anliegen von Kassner ist es, heutigen und zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Arbeitsumgebung zu bieten, die Teamarbeit und Innovation fördert. Denn genau diese beiden Eigenschaften sind zentrale Säulen für den Erfolg des Reiseveranstalters. „Es ist uns wichtig, dass sich die Mitarbeiter hier wohlfühlen und gerne zur Arbeit kommen, deswegen investieren wir frühzeitig in einen Erweiterungsbau, damit es erst überhaupt nicht zu räumlichen Engpässen kommt und die Mitarbeiter genug Platz und Freiraum haben“, so Kassner. Fast 250 Mitarbeiter werden in dem 6.600 qm großen Neubau Platz finden.

Der Neubau wird oberirdisch vier Stockwerke sowie ein Staffelgeschoss haben, das über eine Eventlounge und Freizeiträume für die Mitarbeiter verfügt. Im Erdgeschoss wird eine Kantine inklusive Küche zur täglichen Verpflegung der Mitarbeiter gebaut. Der großzügig zweigeschossige Foyerbereich, ausgestattet mit Wasser- und Grünflächen, wird über eine wettergeschützte Brücke mit dem bestehenden Firmengebäude verbunden werden. Auf dem Außengelände werden, neben den notwendigen Stellplätzen, Grün- und Wasserflächen entstehen, die für Pausen und Erholungsphasen genutzten werden können und thematisch passend zum Thema „Sonne, Strand und Urlaub“ gestaltet werden.

Zeitkapsel für die Bodenplatte
Zeitkapsel für die Bodenplatte
  • Kinderdisco am Innenhafen

    Im Explorado Kindermuseum tanzen Kinder mit den DJs Marian und Max in den Mai! Die Jungs legen am 30. April zum ersten Mal bei der Kinderdisco im Mitmach-Museum auf.

  • Entspannung und Abwechslung im Innenhafen

    Der Sommer hat bereits seine ersten Akzente gesetzt. Dies ist auch am Innenhafen nicht spurlos vorübergegangen. Schon seit den Osterferien hatten viele Restaurants und Cafés entlang des Hafenbeckens ihre Außenbereiche geöffnet.

  • Feiertage nutzen und Urlaubsbrücken bauen

    Mit minimalem Einsatz ein Maximum an Urlaub herausholen: Das alltours Reisecenter am Duisburger Innenhafen verrät, wie es geht.



  • Dritter PKF China Talk in Duisburg

    PKF Fasselt Schlage hat mit dem Schwerpunktthema „Personalbeschaffung und Personalmanagement“ zum dritten Mal den „PKF China Talk“ ausgerichtet.

  • Duisburger Stars & Sternchen

    Duisburg ist unter anderem für den Innenhafen bekannt, welches ein moderner Ort zum Leben und Arbeiten ist. In der Freizeit laden der nahegelegene See und seine Umgebung, die Sechs-Seen-Platte, zur Erholung und sportlicher Aktivität im Freien ein. Die Ruhrpott-Metropole kann außerdem eine Reihe von deutschlandweiten und sogar internationalen, prominenten Persönlichkeiten vorzeigen.