Grundsteinlegung für Schauinsland-Reisen-Neubau

10.11.2016 - 16:01 Uhr

Duisburg, 10. November 2016 — Gerald Kassner, Geschäftsführer von Schauinsland-Reisen, hat heute im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Kreise von Mitarbeitern und engsten Partnern den symbolischen Grundstein für den Erweiterungsbau gelegt und eine Zeitkapsel in die Bodenplatte eingemauert. Schauinsland-Reisen investiert in Duisburg in ein neues Firmengebäude und in das Wachstum des Reiseveranstalters. Bereits Ende 2017 soll der Einzug in den Neubau stattfinden.

Ein zentrales Anliegen von Kassner ist es, heutigen und zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Arbeitsumgebung zu bieten, die Teamarbeit und Innovation fördert. Denn genau diese beiden Eigenschaften sind zentrale Säulen für den Erfolg des Reiseveranstalters. „Es ist uns wichtig, dass sich die Mitarbeiter hier wohlfühlen und gerne zur Arbeit kommen, deswegen investieren wir frühzeitig in einen Erweiterungsbau, damit es erst überhaupt nicht zu räumlichen Engpässen kommt und die Mitarbeiter genug Platz und Freiraum haben“, so Kassner. Fast 250 Mitarbeiter werden in dem 6.600 qm großen Neubau Platz finden.

Der Neubau wird oberirdisch vier Stockwerke sowie ein Staffelgeschoss haben, das über eine Eventlounge und Freizeiträume für die Mitarbeiter verfügt. Im Erdgeschoss wird eine Kantine inklusive Küche zur täglichen Verpflegung der Mitarbeiter gebaut. Der großzügig zweigeschossige Foyerbereich, ausgestattet mit Wasser- und Grünflächen, wird über eine wettergeschützte Brücke mit dem bestehenden Firmengebäude verbunden werden. Auf dem Außengelände werden, neben den notwendigen Stellplätzen, Grün- und Wasserflächen entstehen, die für Pausen und Erholungsphasen genutzten werden können und thematisch passend zum Thema „Sonne, Strand und Urlaub“ gestaltet werden.

Zeitkapsel für die Bodenplatte
Zeitkapsel für die Bodenplatte
  • Bauleitplanung für The Curve im Innenhafen

    Im Herbst sollen die Bebauungspläne öffentlich ausgelegt werden. Interessenten für die unterschiedlichen Nutzungen des bis zu 13 Geschosse hohen Neubau-Quartetts haben man schon, erklärte Projektmanagerin Melike Wirth. 2018 soll Baubeginn sein, Ende 2019 die Fertigstellung.

  •  Novitas BKK erhält Innovationspreis 2017

    Die Krankenkasse Novitas BKK zählt laut einer Studie von Focus Money und Deutschland Test zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands. Insgesamt 5000 Unternehmen wurden untersucht und 529 ausgezeichnet, darunter nur 4 Krankenkassen.