• Bunter Kreis freut sich über Spende

    Die Siemens Turbobiker haben sich im zehnten Jahr ihrer Teilnahme am 24-Stunden Mountainbike-Rennen schon wieder gesteigert und sind unglaubliche 4009,5 Kilometer durch den Landschaftspark gerast.

  • Neue Azubis bei der Novitas

    25 junge Frauen und Männer haben am 1. August bei der Novitas BKK ihre Ausbildung begonnen und werden zu Sozialversicherungsfachangestellten, Kaufleuten im Gesundheitswesen, Kaufleuten für Büromanagement und Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.

IG BCE wird schlagkräftiger

03.07.2019

Zukunftsbezirk Niederrhein entsteht – Bezirke Duisburg und Moers schließen sich zusammen

»Aus zwei gut aufgestellten Bezirken schaffen wir den Zukunftsbezirk Niederrhein« erklärt Matthias Jakobs, bislang Bezirksleiter in Moers. »Der neue Bezirk Niederrhein wird selbstbewusst und selbstständig seine Zukunft gestalten.« Sein Kollege Bodo Willms, bislang Bezirksleiter in Duisburg, ergänzt: »Die Zusammenführung zweier guter Teams gibt uns mehr Zeit, Kraft und Raum für gute Ideen.« Grund für den Zusammenschluss sind die demografische Entwicklung und die Strukturveränderungen in den beiden Regionen. Sowohl Duisburg als auch Moers sind vom Ausstieg aus der Steinkohle in besonderer Weise betroffen.

Vorausgegangen war dem Beschluss eine intensive Diskussion. »Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir unsere Kräfte besser bündeln und schlagkräftiger agieren können«, erklärt Matthias Jakobs. Deshalb stellten die beiden Bezirke einen Antrag beim Hauptvorstand der IG BCE in Hannover, sich zusammenschließen zu können. Diesen Antrag hat der Hauptvorstand nun angenommen. Für die Mitglieder ändert sich zunächst nichts. In einer Übergangszeit wird die IG BCE an beiden Bezirksstandorten wie gewohnt präsent und erreichbar sein. Mittelfristig suchen die Bezirke einen neuen Sitz. »Der neue Standort wird den heutigen Anforderungen in Sachen Kommunikation, Erreichbarkeit und Barrierefreiheit Rechnung tragen«, sagt Bodo Wilms. Insbesondere Letzteres sei für die älteren Mitglieder wichtig, wenn sie zum Beispiel gewerkschaftliche Beratung in Sozialrechts-Fragen suchen. Neue Adresse und Telefonnummern werden den Mitgliedern rechtzeitig mitgeteilt.

Durch ein größeres Team wird der neue Bezirk eine höhere Präsenz in den Betrieben erreichen können, sind sich die Bezirksleiter sicher. Ein weiterer Schwerpunkt der künftigen Arbeit wird auf der gewerkschaftlichen Erschließung neuer Betriebe liegen. Auch hier sehen die bisherigen Bezirksleiter Vorteile durch die Größe des Teams.

Schon bislang haben beide Bezirke eng miteinander kooperiert, beispielsweise mit gemeinsamen Arbeitskreisen für Migration und für Jugend.

@ KOMPAKT | Juli/August 2019

Innenhafen Newsletter

  • Systemumstellung wurde erfolgreich durchgeführt

    Mehr als 24 Monate Vorbereitung, diverse Projektsitzungen und über 1.000 Schulungstage liegen hinter den Mitarbeitern der Volksbank Rhein-Ruhr und dem verantwortlichen Projektteam.

  • 60 Tage Weinbar am Innenhafen

    Viele schöne Momente gab’s bei Fräulein Betty – der neuen Weinbar am Innenhafen. Bei schönem Wetter konnten die Gäste die Terrasse mit Blick auf’s Rathaus genießen. Aber auch bei Regen lädt die Weinbar zu besonderen Weinmomenten in den Stimmungsvollen Innenbereich ein.

  • Sascha Bruckhoff ergänzt Führung bei Start NRW

    Seit 1. August 2019 führt Sascha Bruckhoff gemeinsam mit Norbert Maul und Markus Tesch die Geschäfte der START NRW GmbH.

  • Bunter Kreis freut sich über Spende

    Die Siemens Turbobiker haben sich im zehnten Jahr ihrer Teilnahme am 24-Stunden Mountainbike-Rennen schon wieder gesteigert und sind unglaubliche 4009,5 Kilometer durch den Landschaftspark gerast.

  • Neue Azubis bei der Novitas

    25 junge Frauen und Männer haben am 1. August bei der Novitas BKK ihre Ausbildung begonnen und werden zu Sozialversicherungsfachangestellten, Kaufleuten im Gesundheitswesen, Kaufleuten für Büromanagement und Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.