Informationsveranstaltung von PKF Fasselt Schlage

Dr. Ina-Maria Böning und Dr. Michael Kußmann im Kreis der Referenten
Dr. Ina-Maria Böning und Dr. Michael Kußmann im Kreis der Referenten

Duisburg, 24. April 2015. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat gemeinsam mit Grüter – Rechtsanwälte und Notare zum zehnten Mal eine gemeinsame Informationsveranstaltung durchgeführt. Rund 100 Mandanten und Interessierte folgten der Einladung in das Museum Küppersmühle, um sich über aktuelle Themen aus den Fachbereichen Steuern, Recht und Bilanzierung zu informieren. Die Begrüßung übernahmen als Vertreter der beiden Gesellschaften Frau Dr. Ina-Maria Böning, Partnerin bei Grüter und Dr. Michael Kußmann, Partner bei PKF Fasselt Schlage. Auf der Veranstaltung wurden im Anschluss die folgenden Themen ausführlich vorgestellt:

- Reform des HGB durch das BilRuG – Mehraufwand für Abschlussersteller im Mittelstand durch die geänderte Definition der Umsatzerlöse?

- Die Lösung gesellschaftsrechtlicher Probleme mittels Insolvenzplan – Der Fall Suhrkamp als Blaupause?

- Das BVerfG und die Erbschaftsteuer/Veräußerung von Streubesitzanteilen durch Körperschaften/lohnsteuerliche Behandlungen von Betriebsveranstaltungen

- Auftraggeberhaftung für Mindestlohn

Das Museum Küppersmühle im Duisburger Innenhafen bot den Besuchern der Veranstaltung ein einzigartiges Ambiente. Zwischen den ausgestellten Kunstwerken von Ralph Fleck hatten die Gäste nach den Vorträgen noch die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und Netzwerken.

Über PKF Fasselt Schlage
PKF Fasselt Schlage gehört zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Die Mandantschaft reicht von mittelständischen inhabergeführten Unternehmen und deren Gesellschaftern bis hin zu börsennotierten Gesellschaften aller Branchen. Die mittelständisch geprägte, unabhängige und partnergeführte Gesellschaft beschäftigt an 13 Standorten insgesamt mehr als 600 Personen. Davon über 200 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, viele davon mit Mehrfachqualifikation.

Über Grüter
Grüter Rechtsanwälte und Notare gehören zu den führenden mittel-ständischen Wirtschaftskanzleien in Deutschland. Vom Standort Duisburg aus beraten 22 Berufsträger börsennotierte Großunternehmen und Mittelständler aus einer Vielzahl von Branchen. Darüber hinaus ist die Sozietät im Rahmen von streitigen Auseinandersetzungen, insbesondere auch von nationalen und internationalen Schiedsgerichtsverfahren, tätig. Das Leistungsangebot wird abgerundet durch ein Notariat mit fünf Anwaltsnotaren.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.