Interkulturelle Begegnungen im Kindermuseum

Am 16. März 2015 wird das Explorado Kindermuseum zum ersten Mal „Spielstätte“ der Duisburger Akzente.

Das Explorado lädt Kinder (6-11 Jahre) aus Flüchtlingsländern, die in Duisburg leben, zusammen mit Patenschülern zu einem kostenlosen Besuch ins Kindermuseum ein. Für eine Patenschaft können sich Duisburger Schulklassen im Alter von 8-18 Jahren ab sofort bewerben. Mit der interkulturellen Begegnung „Menschenskinder“ möchte das Explorado das diesjährige Thema der Duisburger Akzente spielerisch für Kinder umsetzen.

Das Explorado im Duisburger Innenhafen ist ein Mitmach-Museum, das Vielfalt und Offenheit lebt. In der großen Mitmach-Ausstellung können die Kinder mit ihren Paten faszinierende Phänomene des Alltags mit Herz, Hand und Verstand erforschen. Durch den Aufforderungscharakter der Ausstellung werden die Kinder direkt zum Mitmachen animiert und entdecken eigene Fähigkeiten und Talente – auch und gerade im sozialen Zusammenspiel mit anderen. „Kinder, die sich selbst kennen und akzeptieren, schreiten selbstbewusst und mutig durchs Leben. Wir wünschen uns, dass alle Kinder neugierig bleiben und ihren Platz in der Welt finden, auch wenn die Umstände schwierig sind“, so Museumsleiter Carsten Tannhäuser zur Idee am Programm des Kulturfestivals teilzunehmen.

Die 36. Duisburger Akzente finden vom 6. bis zum 22. März unter dem Titel “HEIMAT” statt.

Duisburger Schulklassen (Alter: 8-18 Jahre) können sich für eine Patenschaft bis zum 15.2.2015 per E-Mail an events@explorado-duisburg.de bewerben.

Für Getränke, Verpflegung und eventuelle Kosten für Anfahrten werden noch Sponsoren gesucht. Interessierte Unterstützer werden gebeten sich an das Kindermuseum zu wenden.

EXPLORADO Kindermuseum
Montag, 16.3.2015 von 10 bis 15 Uhr

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.