Italien neu im Sommerprogramm

27.05.2014 - 16:04 Uhr

Miramare Sea Resort
Miramare Sea Resort

Schauinsland-Reisen hat die Destination Italien ab sofort für die laufende Sommersaison im Programm. Geflogen wird mit Air Berlin, Lufthansa, Germanwings und Alitalia nach Catania und Neapel. Von dort geht es in renommierte drei- und vier-Sterne-Hotelanlagen auf Sizilien, an der Amalfi-Küste, am Golf von Sorrent und auf Ischia. Ausgewählte Hotels rund um den Gardasee können mit eigener Anreise erreicht werden.

„Wir freuen uns, unseren Kunden pünktlich zum Start in die Sommersaison mit Italien eine weitere attraktive Mittelmeerdestination anbieten zu können und werden damit der gestiegenen Nachfrage auf dem Deutschen Markt gerecht“ freut sich Schauinsland-Reisen Produktmanagerin Ute Heinrichs. Italien ist laut neuster Umfragen Top3 der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen.

Städtereisen in die „ewige Stadt“ Rom sind bei Schauinsland-Reisen bereits seit einigen Wochen buchbar. Nun hat Schauinsland-Reisen sein Italienprogramm auf einige beliebte Badedestinationen erweitert. Auf Sizilien haben die Duisburger zunächst neun Hotelanlagen der drei- und vier Sterne- Kategorie in der beliebten Baderegion rund um Taormina im Angebot.



Mit Zielflughafen Neapel geht es für Schauinsland-Kunden an die Amalfi-Küste, den Golf von Sorrent sowie nach Ischia. Auf der Thermal- und Wellnessinsel bieten die Duisburger elf Hotels, darunter so renommierte Adressen wie das Miramare Sea Resort & Spa, in dem auch Bundeskanzlerin Merkel sich schon vom Alltagsstress erholte. Kunden brauchen durch die Fähranreise vom Festland keinen zusätzlichen Aufwand zu scheuen. Das am Abflughafen aufgegebene Reisegepäck wird komplett durchgescheckt und vom Reisenden erst im Hotel wieder in Empfang genommen.

Acht Hotels rund um den Gardasee mit eigener Anreise runden das Italienprogramm der Duisburger ab.

  • Museum Küppersmühle schließt für vier Monate

    Das Museum Küppersmühle schließt ab dem 29. Januar für rund vier Monate. In dieser Zeit wird der Neubau an den Altbau angeschlossen, die notwendigen Durchbrüche gemacht und die Leitungen synchronisiert.

  • Zweiter PKF China Talk in Duisburg

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat gestern zum zweiten Mal den „PKF China Talk“ ausgerichtet. 22 Vertreter von rund 14 chinesischen Unternehmen haben an der Veranstaltung zum Thema „Grundlagen des Arbeitsrechts“ in den Räumlichkeiten von PKF Fasselt Schlage am Innenhafen Duisburg teilgenommen.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.