Kein Investor hat Interesse am Bau des Eurogate

Die Frist lief bereits Ende November aus, doch auf die Ausschreibung für das Eurogate am Innenhafen meldete sich kein Bewerber. Im Masterplan von Sir Norman Foster war bekanntlich eine Immobile mit 35000 Quadratmetern Nutzfläche hinter der Stufenanlage zum Innenhafenbecken vorgesehen.

In vielen Gesprächen mit Interessenten habe sich, so das Presseamt der Stadt, heraus kristallisiert, dass vor allem die Größe der geplanten Immobilie von Investoren als problematisch angesehen wird. Daher hätte die Ausschreibung bereits eine Realisierung in Bauabschnitten ermöglicht. Die Stadt Duisburg prüft nun, in welcher Form eine marktgerechtere Anpassung der Rahmenbedingungen eine Grundstücksvergabe an einen Investor ermöglichen könne.

Innenhafen Newsletter

  • Freier Eintritt ins Museum

    Da das MKM Museum Küppersmühle für moderne Kunst dieses Jahr sein 20 jähriges Bestehen feiert, haben alle Besucherinnen und Besucher den kompletten April freien Eintritt ins gesamte Haus!

  • Vapiano feiert den Spargel mit neuen Specials

    Endlich ist sie da – die lang ersehnte Spargelzeit! Das Vapiano feiert den Spargel mit den neuen Specials – den Vapiano Momenti.

  • Taucher reinigen wieder das Innenhafenbecken

    Insgesamt waren 20 Taucher*innen an der Reinigungsaktion beteiligt. Dabei waren auch Bürgermeister Manfred Osenger sowie kleinere Zaungäste, Kinder der Mitglieder.