Kinder basteln Schultüten für i-Dötzchen

Benefizaktion vom Explorado Kindermuseum mit dem Künstler Will Rumi

Schultütenübergabe an Caritas im Explorado Kindermuseum v.l.n.r.: David Woestkamp (Explorado-Besucher), Mahmoud Mosmari (Ausstellungsleiter), Carsten Tannhäuser (Museumsleiter), Künstler Will Rumi und  Klaus Peter Bongardt (Caritas)
Schultütenübergabe an Caritas im Explorado Kindermuseum v.l.n.r.: David Woestkamp (Explorado-Besucher), Mahmoud Mosmari (Ausstellungsleiter), Carsten Tannhäuser (Museumsleiter), Künstler Will Rumi und Klaus Peter Bongardt (Caritas)

Für viele Kinder steht der erste Schultag kurz bevor. In der Hand haben einige i-Dötzchen dann eine selbst gebastelte Schultüte aus dem Explorado Kindermuseum. Initiiert wurde die Aktion vom Ruhrorter Künstler Will Rumi. Seine Arbeit mit älteren Schülern hat ihn auf die Idee gebracht, gemeinsam mit Kindern Schultüten für sozial schwache Erstklässler zu basteln. Beim Explorado Kindermuseum ist er damit sofort auf offene Ohren gestoßen. Spontan haben viele kreative Kinderhände mit dem Künstler an den letzten zwei Wochenenden im Museum gebastelt. Entstanden sind insgesamt 30 individuelle Schultüten, die dank Spenden auch mit Schulartikeln, Süßem und Spielzeug gefüllt werden konnten. Der Caritasverband verteilt die Tüten nun rechtzeitig zum Schulstart an Duisburger Erstklässler in Hochfeld.



  • EVACO-Power: Zehn Tage voller Einsatz

    Der Juni war für die Evaco GmbH sehr ereignisreich. Der Analyse-Dienstleister war deutschlandweit auf verschiedensten Konferenzen, Messen und Events unterwegs.

  • The Curve verzögert sich

    Der Rat der Stadt unterstützt weiter das Projekt The Curve. Das haben die Politiker am Montagabend (02.07.) beschlossen. Trotzdem gibt es Kritik: Die Stadt muss mindestens nochmal 1,8 Millionen Euro draufzahlen.