Kinder basteln Schultüten für i-Dötzchen

Benefizaktion vom Explorado Kindermuseum mit dem Künstler Will Rumi

Schultütenübergabe an Caritas im Explorado Kindermuseum v.l.n.r.: David Woestkamp (Explorado-Besucher), Mahmoud Mosmari (Ausstellungsleiter), Carsten Tannhäuser (Museumsleiter), Künstler Will Rumi und  Klaus Peter Bongardt (Caritas)
Schultütenübergabe an Caritas im Explorado Kindermuseum v.l.n.r.: David Woestkamp (Explorado-Besucher), Mahmoud Mosmari (Ausstellungsleiter), Carsten Tannhäuser (Museumsleiter), Künstler Will Rumi und Klaus Peter Bongardt (Caritas)

Für viele Kinder steht der erste Schultag kurz bevor. In der Hand haben einige i-Dötzchen dann eine selbst gebastelte Schultüte aus dem Explorado Kindermuseum. Initiiert wurde die Aktion vom Ruhrorter Künstler Will Rumi. Seine Arbeit mit älteren Schülern hat ihn auf die Idee gebracht, gemeinsam mit Kindern Schultüten für sozial schwache Erstklässler zu basteln. Beim Explorado Kindermuseum ist er damit sofort auf offene Ohren gestoßen. Spontan haben viele kreative Kinderhände mit dem Künstler an den letzten zwei Wochenenden im Museum gebastelt. Entstanden sind insgesamt 30 individuelle Schultüten, die dank Spenden auch mit Schulartikeln, Süßem und Spielzeug gefüllt werden konnten. Der Caritasverband verteilt die Tüten nun rechtzeitig zum Schulstart an Duisburger Erstklässler in Hochfeld.

  • Chancen für Nachwuchstalente

    COPLA Burg in Duisburg ist mit einem rasanten Anlauf in das Jahr 2017 gestartet. Als Ingenieurdienstleister mit Spezialisierung auf die Chemiebranche werden Auszubildende und Praktikanten gesucht.

  • Weiß, grün, violett: die beliebtesten Spargelsorten

    Klassisch mit Sauce hollandaise, in Pasta oder auf der Pizza: Wir lieben Spargel! Grund genug, sich das Saisongemüse einmal genauer anzuschauen. Alles Wissenswerte über die beliebtesten Spargelsorten.

  •  Mitsubishi Hitachi Power eröffnet neues Büro in Warschau

    Mitsubishi Hitachi Power Systems eröffnet ein neues Büro im polnischen Warschau. Mit diesem Schritt will das Unternehmen seine Beziehungen zu lokalen Kunden stärken und weitere Aufträge für hochmoderne kohlebefeuerte Kraftwerke und Rauchgasreinigungsanlagen gewinnen.

  • Internationales PKF China-Symposium in Duisburg

    In Anwesenheit von OB Sören Link wurde das zweitägige Internationale PKF China-Symposium eröffnet. In den Räumlichkeiten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage trafen sich 35 Vertreter aus acht Ländern, um sich über die Bedürfnisse und Erwartungen chinesischer Unternehmen und Investoren auszutauschen.