Kinder basteln Schultüten für i-Dötzchen

Benefizaktion vom Explorado Kindermuseum mit dem Künstler Will Rumi

Schultütenübergabe an Caritas im Explorado Kindermuseum v.l.n.r.: David Woestkamp (Explorado-Besucher), Mahmoud Mosmari (Ausstellungsleiter), Carsten Tannhäuser (Museumsleiter), Künstler Will Rumi und  Klaus Peter Bongardt (Caritas)
Schultütenübergabe an Caritas im Explorado Kindermuseum v.l.n.r.: David Woestkamp (Explorado-Besucher), Mahmoud Mosmari (Ausstellungsleiter), Carsten Tannhäuser (Museumsleiter), Künstler Will Rumi und Klaus Peter Bongardt (Caritas)

Für viele Kinder steht der erste Schultag kurz bevor. In der Hand haben einige i-Dötzchen dann eine selbst gebastelte Schultüte aus dem Explorado Kindermuseum. Initiiert wurde die Aktion vom Ruhrorter Künstler Will Rumi. Seine Arbeit mit älteren Schülern hat ihn auf die Idee gebracht, gemeinsam mit Kindern Schultüten für sozial schwache Erstklässler zu basteln. Beim Explorado Kindermuseum ist er damit sofort auf offene Ohren gestoßen. Spontan haben viele kreative Kinderhände mit dem Künstler an den letzten zwei Wochenenden im Museum gebastelt. Entstanden sind insgesamt 30 individuelle Schultüten, die dank Spenden auch mit Schulartikeln, Süßem und Spielzeug gefüllt werden konnten. Der Caritasverband verteilt die Tüten nun rechtzeitig zum Schulstart an Duisburger Erstklässler in Hochfeld.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.