Gäste dürfen selber zapfen

Seit Ende Oktober ist das König Pilsener Wirtshaus bereits eröffnet. Nach kleineren Startschwierigkeiten hat sich jetzt alles gut eingespielt und so erfreut sich das jüngste Lokal am Innenhafen weiterhin großer Beliebtheit bei seinen Gästen.

Von der Einrichtung über die Speisekarte bis hin zum Service ist das Wirtshaus auf die Marke König Pilsener ausgerichtet. Ein überdimensionales Bild von Theodor König, dem Gründer der König-Brauerei, verweist auf die traditionsreiche Geschichte der Marke.

Neben der Theke, dem Herzstück des Wirtshauses, sind vor allem die zwei Selbstzapftische mit jeweils zwei Zapfhähnen ein Blickfang. Zusätzlich zu König Pilsener und dem neuen Th. König Zwickl sind weitere fünf Bierspezialitäten vom Fass im Ausschank, darunter auch Biere von Craftwerk. Die Zapftische werden an Gruppen ab 6 Personen vergeben.

Abgerundet wird das Angebot durch verschiedene Flaschenbiere. Kulinarisch liegt der Fokus auf gutbürgerlichen Gerichten.



  • Hannover Leasing verkauft Five Boats

    Die Hannover Leasing hat das Bürogebäude Five Boats im Innenhafen für rund 65 Mio. Euro verkauft. Neuer Eigentümer ist die Süddeutsche Krankenversicherung.

  • Eine kleine Weltreise der Kohle

    Am Sonntag, 16. September um 16 Uhr zeigt das Museum Küppersmühle in der aktuellen Wechselausstellung Kunst & Kohle – Hommage an Jannis Kounellis ein Figurentheaterstück.