Kugelbahn der Rekorde

Projektpartner Schauinsland-Reisen nimmt erstes gestaltetes Teilstück einer Duisburger Schule entgegen

18.06.2014

Duisburg, 18.06.2014 – Das Explorado Kindermuseum in Duisburg baut mit Unterstützung des Duisburger Reiseunternehmens Schauinsland-Reisen unermüdlich an seinem Kugelbahn-Rekord. Seit einigen Wochen sind auch Duisburger Schulen aufgerufen, Teilstücke der Kugelbahn aktiv zu gestalten. Gestern übergaben die Schüler der Otfried-Preußler-Schule Duisburg-Mittelmeiderich ihr gestaltetes Teilstück an Gerald Kassner, den Geschäftsführer von Schauinsland-Reisen und Museumsleiter Carsten Tannhäuser vom Explorado Kindermuseum und bauten es gemeinsam ein.

Die Schulen im Umkreis sind dazu aufgerufen, aktiv an der Aktion „Kugelbahn der Rekorde“ teilzunehmen. Schulklassen dürfen Teilstücke der Bahn kreativ gestalten und dadurch zu einer bunten und phantasievollen Kugelbahn beitragen. Alle teilnehmenden Schulen haben außerdem die Chance, einen Betrag für ihren Förderverein zu gewinnen. Schauinsland-Reisen unterstützt den Bau der Rekordkugelbahn un



Die Schüler der Otfried-Preußler-Schule Duisburg-Mittelmeiderich waren begeistert von der Kugelbahn und Schauinsland-Reisen Geschäftsführer Gerald Kassner freut sich, das Explorado für den Bau der „Kugelbahn der Rekorde“ zu unterstützen: „Menschen auf die Reise zu schicken, ist unsere Berufung. Dass wir jetzt helfen, die Kugeln der Kinder auf die Reise zu schicken, finden wir außerordentlich klasse. Durch die Beteiligung der Duisburger Schulen fördern wir die Kreativität und den Klassengeist der Schüler. Unsere Unterstützung für Projekte wie dem Projekt „Kugelbahn der Rekorde“ ist für die Schulen unserer Region wichtig.“

In den kommenden Wochen wird weiter an der Kugelbahn gebaut und gleichzeitig entsteht im Museum eine Ausstellung von Spielbahnen unterschiedlicher Materialien und Formen zum Ausprobieren und Mitmachen für die Besucher. Der Rekordversuch für die längste Kugelbahn im Ruhrgebiet und vielleicht sogar der Welt findet am 2. Juli im Explorado Kindermuseum Duisburg statt.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.