Kunst und Genuss am 27. November

MKM Museum Küppersmühle für moderne Kunst
MKM Museum Küppersmühle für moderne Kunst

Das MKM Museum Küppersmühle lädt ein zur 2. Themenführung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst und Genuss“. Am Donnerstag, dem 27. November 2014 geben Sabine Falkenbach und Jörg Mascherrek unter dem Titel „Barbara Klemm / Stefan Moses – Fotos von Künstlern und anderen Menschen“ Einblicke in die aktuelle Wechselausstellung.

Barbara Klemm und Stefan Moses haben auf ihre jeweils ganz eigene Art das Politik- und Zeitgeschehen, das Leben in Deutschland und andernorts über Jahrzehnte fotografisch begleitet. Barbara Klemm (*1939) war 40 Jahre für die Frankfurter Allgemeine Zeitung unterwegs, die sie mit ihren Fotografien entscheidend prägte. Stefan Moses (*1928) erreichte durch seine Reportagen für den Stern, die Neue Zeitung und für Magnum ein breites Publikum. Bei beiden steht der Mensch im Vordergrund, das Portrait ist ihre Königsdisziplin.

Treffpunkt ist um 17 Uhr im Foyer des Museums. Im Anschluss geht es wieder ins angrenzende Küppersmühle Restaurant, um den Abend und die gewonnenen Eindrücke im Gespräch bei einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss ausklingen zu lassen.

Der Teilnahmepreis beträgt 18,- Euro (inkl. Eintritt, Führung, Glas Wein o.ä. und kleinem Imbiss). Um Anmeldung wird gebeten unter office@museum-kueppersmuehle.de oder Tel. 0203–301948-10. Spontane Gäste sind aber ebenfalls willkommen.

Weitere Termine:

Aktuell sind keine Termine eingetragen

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.