Graffiti vereint Historie und Gegenwärtiges auf einem Stromkasten am Innenhafen

09.05.2018

Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank Rhein-Ruhr am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.

Die regionale Genossenschaftsbank beauftragte den Grafikdesigner, welcher bereits vom Ruhrgebiet bis weit über das Rheinland hinaus bekannt ist, den Stromkasten mit einem ansprechenden Graffiti zu einem Hingucker umzuwandeln. Dieses Graffiti vereint nun den Innenhafen der Gegenwart mit einem Rückblick in Zeiten, zu denen der Hafen noch dem Lieferverkehr diente. Was mit einfachem Sprühen als Jugendlicher anfing, hat Benjamin „Beni“ Veltum längst zur medial beachteten Kunst perfektioniert. Eines seiner Kunstwerke findet man nun auch am Duisburger Innenhafen.

Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr betont: „Wir freuen uns, dass wir auch mit Hilfe dieser Umgestaltung einen nachhaltigen Beitrag zur Aufwertung des Innenhafens beitragen können.“

Innenhafen Newsletter

  • Aus metapeople wird Artefact

    Die Digitalmarketing-Agentur metapeople firmiert ab dem 31.01.2019 unter dem Namen Artefact Germany GmbH. Das Rebranding symbolisiert die strategische Neuausrichtung der Marketingspezialisten.

  • Five Boats zum Weltkrebstag in Pink

    Ab 3. Februar leuchten die Five Boats im Innenhafen pink. Mit der Farbwahl macht die Krankenkasse Novitas BKK auf den Weltkrebstag aufmerksam. Eine pinke oder rosa Schleife gilt als internationales Symbol und soll Bewusstsein für Brustkrebs schaffen.

  • Zebra-Fans kickern für den guten Zweck
    Zebra-Fans kickern für den guten Zweck

    Großer Erfolg beim zweiten MSV-Kickerturnier: 8.700 Euro kamen für die MSV-Jugendarbeit zusammen. Bericht und Fotos hier