Musik vor dem Stadtmuseum

04.08.2014

Am Sonntag, 10. August 2014, treten Mustafa Zekirov und sein Sohn Semi von 13 bis 17 Uhr in der Museumsreihe „Gesichter unserer Stadt“ im Rahmen des Marina-Marktes mit Liedern aus Mazedonien auf.

Auf Gitarre, Tambura und Bouzuki, zum E-Piano und mit Gesang bieten die Musiker vor dem Eingang des Kultur- und Stadthistorischen Museums Polka und andere mitreißende Rhythmen und verbreiten eine Atmosphäre von Süden, Sonne und Meer.

Bei freiem Eintritt können die Besucher des Marina-Markts die Dauerausstellung „Duisburger Stadtgeschichte“ und die Fotoausstellung von Manfred Vollmer „Mein Revier ist das Revier“ besichtigen. Nur kurzzeitig zu sehen ist ein riesiges Modell der Stadt Duisburg, Bereich Innenstadt, das in der Reihe „Mein Duisburg – BLICKPUNKT.STADT“ im Museum aufgebaut wurde. Wie immer ist das kleine Mercatorcafé geöffnet!

Kultur- und Stadthistorisches Museum
Johannes-Corputius-Platz 1, am Innenhafen
47051 Duisburg
Tel. 0203 283 2640
www.stadtmuseum-duisburg.de

  • Neues Fußgängerleitsystem für Duisburg

    Die Gliederung des Plans in vier Stadtquartiere, denen je eine Farbe zugeordnet ist, vereinfacht die Orientierung. Der Innenhafen ist blau hinterlegt, die City gelb, die Altstadt sandfarben und das Dellviertel grün.

  • NRW-Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet Ausstellung

    Seine erste Ausstellungseröffnung als Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen führt ihn nach Duisburg: Am 21. September 2017 eröffnet Armin Laschet im MKM Museum Küppersmühle „Das Prinzip Landschaft“.