Oberhausenerin sahnt Traumreise ab

10.11.2016 - 11:36 Uhr

Catrin  & Geschäftsführer Spiros - Foto: Mongo’s
Catrin & Geschäftsführer Spiros - Foto: Mongo’s

Zum 18. Geburtstag des Mongo’s verloste die bundesweite Restaurantkette aus Essen eine Fernreise über Facebook und Internet.

Catrin Böcker (32) aus Oberhausen machte schlussendlich das Rennen vor den über 20.000 Teilnehmern, davon knapp die Hälfte aus dem Ruhrgebiet. „Nicht im entferntesten hätten wir mit diesem Interesse gerechnet“, sagte Mongo’s Geschäftsführer Spiridon Soukas sichtlich beeindruckt. Zur Übergabe des Reisegutscheins traf er sich mit der Gewinnerin jetzt im Duisburger Restaurant. PR-Beraterin Catrin Böcker konnte zwischen 3 Reisezielen wählen: „Ich fliege im kommenden Oktober zusammen mit meinem Freund auf eine ansonsten unbewohnte Insel der Malediven. Das finde ich sehr aufregend und freue mich jetzt schon riesig.“

Innenhafen Newsletter

  • Duisburger Agentur gewinnt German Brand Award

    Die Duisburger Werbeagentur dws freut sich gleich zweimal: Vergangenen Donnerstag durfte ihr Geschäftsführer Sebastian Petry in Berlin zwei Auszeichnungen im Wettbewerb „German Brand Award“ entgegennehmen.

  • Die neuen Winterkataloge von schauinsland sind da

    Ab sofort liegt das neue Winterprogramm des Reiseveranstalters in den Reisebüros aus. Über 1.100 Katalogseiten mit über 50 neuen Hotels im Nah- und Fernbereich machen Lust auf die schönste Zeit des Jahres — den Urlaub.

  • Sing den Volksbank Song und gewinne 1000€

    Die Volksbank Rhein-Ruhr eG stellt vom vom 9. bis 11. August 2019 ihr Online-Banking-System . Hierfür haben die Banker einen Song eingespielt und bieten 1000€ für den schönsten Cover-Song.

  • Neuer Küchenchef in der der Faktorei

    Joshua Dumschat ist mit seinen 21 Jahren bereits Küchenchef der faktorei. Er vertritt Lutz Beyer während dessen Elternzeit und hat sich viel vorgenommen.

  • Goldstädte, Paradiesorte und ferne Welten

    Die Ausstellung „Sagenumwoben! Goldstädte, Paradiesorte und ferne Welten“ im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Duisburger Innenhafen lädt zu einer Reise zu sagenhaften und unbekannten Orten ein.