Neues Dating Konzept in Escape Räumen

Foto: ® Fotolia
Foto: ® Fotolia

Online-Dating kennt mittlerweile Jeder aus der Werbung.
Doch die Geschlossene Gesellschaft mit ihren Escape Rooms, bietet ab sofort montags und dienstags abends „Blind-Speed-Dating“ an.

Alles klingt ganz einfach: Einfach eine E-Mail an info@gege-duisburg.de, die eigenen Daten rein (Vorname, Alter, Telefonnummer, Foto) und wonach man sucht (Wunschraum, Geschlecht, Alter – von/bis, wichtigste Gemeinsamkeit).

Der Ablauf sieht dann so aus: Nachdem die Spielleiter der Geschlossenen Gesellschaft, eine Vorauswahl getroffen hat, wird ausgewählt wer miteinander spielen soll, der Kunde bekommt dann einen Termin mitgeteilt, dieser kann dann montags oder Dienstag um 19:00Uhr oder 20:30Uhr sein. Somit sehen sich die Spieler das erste Mal vor dem Raum in dem sie das erste Mal spielen wollen.

Es kann also danach 60 Minuten spannend, lustig und aufregend werden. Das Ganze wird 25€ pro Person und Raum kosten.

Mehr Infos zu den Räumlichkeiten und der Geschlossenen Gesellschaft hier.

Innenhafen Newsletter

  • Weihnachtsbasar und Trödelmarkt

    Die Karmelgemeinde „Mutter vom guten Rat“ veranstaltet am 24. und 25. November in ihrer Begegnungsstätte gegenüber der Karmelkirche am Innenhafen traditionsgemäß wieder ihren Weihnachtsbasar und den Trödelmarkt.

  • Hochkarätige Gäste in der schauinsland-reisen Arena

    Rund 200 Gäste kamen gestern zur Veranstaltung „Kein Stress mit dem Stress – Psychische Gesundheit im Leistungssport erhalten und fördern“ in die Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena. Die Novitas BKK hatte gemeinsam weiteren Experten ein Programm zusammengestellt,

  • Vorlesetag mit KiKA-Kinderheld

    Tobi Krell, bekannt als Checker Tobi, liest am 16. November um 16 Uhr aus dem Buch „Tobi und die rosa Teufel“ von Jo Pestum im Duisburger Kindermuseum Explorado vor.



  • Tag der offenen Tür mit offenen Fenstern

    Open House – das bedeutet in diesem Jahr zum “Tag der offenen Tür” in der katholischen Familienbildungsstätte am Innenhafen vor allem: Tag der offenen Fenster.

  • Kunst trifft Wirtschaft

    Ein Gespräch über Kunst im Arbeitsalltag, gesellschaftliche Verantwortung und einen Maler als Firmenchef. Die Brüder Dubbick (Fa. Krohne) im Gespräch mit Walter Smerling.