Novitas BKK hält Beitragssatz stabil

16.12.2016 - 12:48 Uhr

Die Novitas BKK hält ihren Beitragssatz 2017 stabil. Das beschloss der Verwaltungsrat gestern in Duisburg. Der Haushaltsplan für 2017 kalkuliert mit demselben Beitragssatz wie 2016, nämlich 15,95 Prozent.

In einem Umfeld, in dem weithin Beitragssatzerhöhungen erwartet werden, bedeutet diese Entscheidung einen Wettbewerbsvorteil für die Novitas BKK und eine gute erste Bilanz für den neuen Vorstand (seit April 2016).

„Wir können unseren Beitragssatz trotz ungünstiger Entwicklungen um uns herum halten“, sagt der Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann, „auch weil wir bei uns selbst den Gürtel enger geschnallt haben; die Novitas BKK hat ihre Verwaltungskosten im Jahr 2016 um 4 Millionen Euro gesenkt und plant auch für 2017 weitere Einsparungen.“

  • Schauinsland Winterkataloge 2017/18

    Während sich ganz Deutschland in diesen Tagen über die ersten warmen Sommertage freut, dreht sich beim Reiseveranstalter schauinsland-reisen bereits alles um den kommenden Winter und die Flucht aus der Kälte.

  • Unternehmerabend bei der Volksbank Rhein-Ruhr

    Der Unternehmerabend der Volksbank Rhein-Ruhr am 26. September widmet sich dem aktuellen Thema „Chancen des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes für den Mittelstand“ und bietet die Gelegenheit mehr über das Gesetz, welches voraussichtlich am 1. Januar 2018 in Kraft tritt, zu erfahren.

  • Schwanenbabys geschlüpft und wohl auf

    Im April meldeten uns aufmerksame Besucher, dass unter der Brücke über die Speichergracht einen Schwanenpaar sein Nest gebaut hat.

  • Neu im Portal: EVACO GmbH

    Die EVACO GmbH ist auf die Beratung und Einführung moderner Analysesysteme spezialisiert, mit denen Datenmengen sämtlicher Geschäftsbereiche einfacher ausgewertet und zusammengeführt werden können.