Offene Führung durch den Innenhafen Duisburg

28.04.2014 - 19:03 Uhr

Kenntnis- und anekdotenreich geht es durch den Innenhafen. Historische Fakten und aktuelle Entwicklungen werden während der Führung am nächsten Sonntag, 04. Mai 2014, zum Besten gegeben.

Der Innenhafen, direkt hinter dem Duisburger Rathaus gelegen, war
jahrelang eine ungenutzte, trostlose Speichermeile, bis er Anfang der 90er Jahre stadtplanerisch völlig umgewandelt wurde. Stararchitekt Lord Norman Foster konzipierte eine vom Wasser geprägte Büro- und Freizeitmeile, die heute zu den beliebtesten Besuchermagneten der Region gehört.

Hinweise: Festes Schuhwerk ist sinnvoll. Der Rundgang findet auch bei Regen statt. Es wird gebeten, den Betrag passend bereit zu halten.

Infos auf einen Blick:
Termin: 04. Mai 2014
Uhrzeit: 14 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 6 € Erwachsene | 4 € Kinder (6 – 13 Jahre)
- Kinder in Begleitung eines Inhabers der Duisburg-Familienkarte können kostenlos teilnehmen.
- Inhaber der DuisburgCard bzw. eines „A59-Umsteigertickets“ oder Abonnenten eines DVG-Tickets bekommen 50% Rabatt auf den Teilnehmerpreis.
Treffpunkt: Mercatorbrunnen vor dem Duisburger Rathaus

Hier finden Sie schon mal ein Vorgeschmack

Und so sah es hier vor knapp 20 Jahren noch aus …

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.