Offene Führung durch den Innenhafen Duisburg

28.04.2014 - 19:03 Uhr

Kenntnis- und anekdotenreich geht es durch den Innenhafen. Historische Fakten und aktuelle Entwicklungen werden während der Führung am nächsten Sonntag, 04. Mai 2014, zum Besten gegeben.

Der Innenhafen, direkt hinter dem Duisburger Rathaus gelegen, war
jahrelang eine ungenutzte, trostlose Speichermeile, bis er Anfang der 90er Jahre stadtplanerisch völlig umgewandelt wurde. Stararchitekt Lord Norman Foster konzipierte eine vom Wasser geprägte Büro- und Freizeitmeile, die heute zu den beliebtesten Besuchermagneten der Region gehört.

Hinweise: Festes Schuhwerk ist sinnvoll. Der Rundgang findet auch bei Regen statt. Es wird gebeten, den Betrag passend bereit zu halten.

Infos auf einen Blick:
Termin: 04. Mai 2014
Uhrzeit: 14 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 6 € Erwachsene | 4 € Kinder (6 – 13 Jahre)
- Kinder in Begleitung eines Inhabers der Duisburg-Familienkarte können kostenlos teilnehmen.
- Inhaber der DuisburgCard bzw. eines „A59-Umsteigertickets“ oder Abonnenten eines DVG-Tickets bekommen 50% Rabatt auf den Teilnehmerpreis.
Treffpunkt: Mercatorbrunnen vor dem Duisburger Rathaus

Hier finden Sie schon mal ein Vorgeschmack

Und so sah es hier vor knapp 20 Jahren noch aus …

  • Chancen für Nachwuchstalente

    COPLA Burg in Duisburg ist mit einem rasanten Anlauf in das Jahr 2017 gestartet. Als Ingenieurdienstleister mit Spezialisierung auf die Chemiebranche werden Auszubildende und Praktikanten gesucht.

  • Weiß, grün, violett: die beliebtesten Spargelsorten

    Klassisch mit Sauce hollandaise, in Pasta oder auf der Pizza: Wir lieben Spargel! Grund genug, sich das Saisongemüse einmal genauer anzuschauen. Alles Wissenswerte über die beliebtesten Spargelsorten.

  •  Mitsubishi Hitachi Power eröffnet neues Büro in Warschau

    Mitsubishi Hitachi Power Systems eröffnet ein neues Büro im polnischen Warschau. Mit diesem Schritt will das Unternehmen seine Beziehungen zu lokalen Kunden stärken und weitere Aufträge für hochmoderne kohlebefeuerte Kraftwerke und Rauchgasreinigungsanlagen gewinnen.

  • Internationales PKF China-Symposium in Duisburg

    In Anwesenheit von OB Sören Link wurde das zweitägige Internationale PKF China-Symposium eröffnet. In den Räumlichkeiten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage trafen sich 35 Vertreter aus acht Ländern, um sich über die Bedürfnisse und Erwartungen chinesischer Unternehmen und Investoren auszutauschen.