• Bunter Kreis freut sich über Spende

    Die Siemens Turbobiker haben sich im zehnten Jahr ihrer Teilnahme am 24-Stunden Mountainbike-Rennen schon wieder gesteigert und sind unglaubliche 4009,5 Kilometer durch den Landschaftspark gerast.

  • Neue Azubis bei der Novitas

    25 junge Frauen und Männer haben am 1. August bei der Novitas BKK ihre Ausbildung begonnen und werden zu Sozialversicherungsfachangestellten, Kaufleuten im Gesundheitswesen, Kaufleuten für Büromanagement und Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.

PKF Fasselt Schlage besucht chinesische Wirtschaftszentren

30.10.2017 - 10:18 Uhr

Foto PKF (v.l.n.r.): Yundan Bao, Nadim Ahmad (beide PKF), Gang Wan (OB der Stadt Wuhan)
Foto PKF (v.l.n.r.): Yundan Bao, Nadim Ahmad (beide PKF), Gang Wan (OB der Stadt Wuhan)

Bereits zum zweiten Mal hat PKF Fasselt Schlage auf Einladung des Duisburger Oberbürgermeisters Sören Link gemeinsam mit weiteren lokalen Unternehmen bei einer Delegationsreise wichtige chinesische Wirtschaftszentren bereist. Die einwöchige Reise (21. – 29. Oktober 2017) diente dem Wirtschafts- und Wissenschaftsdialog zwischen Duisburg und China sowie dem Austausch auf beiden kommunalen Regierungsebenen.

Rund 18 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gehörten der Duisburger Delegation an, darunter unter anderem Vertreter der Stadt Duisburg, der GFW, der Sparkasse Duisburg und der Universität Duisburg-Essen. PKF Fasselt Schlage wurde, wie im vergangenen Jahr, durch Yundan Bao und Nadim Ahmad vom PKF China Desk vertreten. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im deutschen China-Geschäft konnten sie potentielle chinesische Investoren umfangreich zum Wirtschaftsstandort Duisburg beraten. Zudem wurde das deutsche Team von PKF Fasselt Schlage von Vertretern des chinesischen Partnerunternehmens PKF Peking aus dem internationalen PKF-Netzwerk unterstützt.

Die Delegationsreise führte die Duisburger Vertreter in drei wichtige Wirtschaftszentren Chinas – Peking, Duisburgs Partnerstadt Wuhan und Shanghai. Bei Round-Table-Gesprächen in Peking und Shanghai konnte die Delegation mit potentiellen chinesischen Investoren neue Geschäftskontakte knüpfen. Hierbei wurde der Standort Duisburg als wichtige Drehscheibe in den deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehung hervorgehoben. Die Delegation besuchte darüber hinaus hochrangige Vertreter chinesischer Lokalregierungen und wichtige Repräsentanten deutscher Auslandsvertretungen, wie den Oberbürgermeister der Stadt Wuhan, Gang Wan, und den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der VR China, Michael Clauss.

Über PKF Fasselt Schlage
PKF Fasselt Schlage gehört zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Die mittelständisch geprägte, unabhängige und partnergeführte Gesellschaft beschäftigt an 11 Standorten insgesamt mehr als 650 Personen. Davon sind rund 200 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, viele von ihnen mit Mehrfachqualifikation.

Innenhafen Newsletter

  • Systemumstellung wurde erfolgreich durchgeführt

    Mehr als 24 Monate Vorbereitung, diverse Projektsitzungen und über 1.000 Schulungstage liegen hinter den Mitarbeitern der Volksbank Rhein-Ruhr und dem verantwortlichen Projektteam.

  • 60 Tage Weinbar am Innenhafen

    Viele schöne Momente gab’s bei Fräulein Betty – der neuen Weinbar am Innenhafen. Bei schönem Wetter konnten die Gäste die Terrasse mit Blick auf’s Rathaus genießen. Aber auch bei Regen lädt die Weinbar zu besonderen Weinmomenten in den Stimmungsvollen Innenbereich ein.

  • Sascha Bruckhoff ergänzt Führung bei Start NRW

    Seit 1. August 2019 führt Sascha Bruckhoff gemeinsam mit Norbert Maul und Markus Tesch die Geschäfte der START NRW GmbH.

  • Bunter Kreis freut sich über Spende

    Die Siemens Turbobiker haben sich im zehnten Jahr ihrer Teilnahme am 24-Stunden Mountainbike-Rennen schon wieder gesteigert und sind unglaubliche 4009,5 Kilometer durch den Landschaftspark gerast.

  • Neue Azubis bei der Novitas

    25 junge Frauen und Männer haben am 1. August bei der Novitas BKK ihre Ausbildung begonnen und werden zu Sozialversicherungsfachangestellten, Kaufleuten im Gesundheitswesen, Kaufleuten für Büromanagement und Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.