Sammlung Ströher im MKM wieder geöffnet

12.07.2018 - 11:15 Uhr

Gerhard Richter, Installationsansicht MKM Museum Küppersmühle, Duisburg, © Gerhard Richter, Foto: MKM/Edwin Juran, Oberhausen
Gerhard Richter, Installationsansicht MKM Museum Küppersmühle, Duisburg, © Gerhard Richter, Foto: MKM/Edwin Juran, Oberhausen

Seit dem 13. Juli 2018 sind die Sammlungsräume im Bestandsgebäude des Museums Küppersmühle wieder geöffnet. Neben der aktuellen Ausstellung „Kunst und Kohle – Hommage an Jannis Kounellis“ erwartet die Besucher mit der Sammlung Ströher wie gewohnt hochkarätige deutsche Kunst von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter. Zudem gibt es einige Neuerungen in der Sammlungspräsentation, allen voran ein ganzer Raum mit großformatigen Stadtbildern von Ralph Fleck: „Essen“, „Berlin“, „Hamburg“ und „Leipzig“ fordern das Auge des Betrachters im Spiel zwischen Nähe und Distanz heraus.

Darüber hinaus wurden die Räume von Markus Lüpertz und Gerhard Richter neu konzipiert. Die Lüpertz-Präsentation konzentriert sich mit dem Triptychon „Selbstbildnis als Raucher“, der„Prometheus“ Skulptur sowie weiteren bildhauerischen Arbeiten und Holzschnitten auf Werke aus den 1980er- und 1990er-Jahren. Von Gerhard Richter sind abstrakte Gemälde aus verschiedenen Schaffensjahrzehnten zu sehen, darunter „Alpen I – III“ und die sechsteilige Arbeit „Abstraktes Bild“. Den Informel-Raum im MKM ergänzt zudem eine andere Arbeit von Gerhard Hoehme.

Künstlerräume im Überblick
1. OG – Georg Baselitz // Peter Brüning // Ralph Fleck // Candida Höfer // Anselm Kiefer // Norbert Kricke + Hans Uhlmann // ZERO-Raum: Adolf Luther, Heinz Mack, Otto Piene, Günther Uecker // Hans-Christian Schink

2. OG – Joseph Beuys // INFORMEL-Raum: K.O. Götz, Gerhard Hoehme, Norbert Kricke, K.R.H. Sonderborg, Fred Thieler // Anselm Kiefer // Markus Lüpertz // Markus Lüpertz + A.R. Penck // Gerhard Richter // Bernard Schultze

Die Schließung des Museums ab Februar 2018 war notwendig geworden, um im Zuge der Baumaßnahmen zur MKM-Erweiterung den Neubau an das bestehende Museumsgebäude anzuschließen. Die Fertigstellung des Erweiterungsbaus ist für Herbst 2019 geplant.

Innenhafen Newsletter

  • Klaus Rinke - Die vierte Kraft

    Klaus Rinke, zentrale Figur der Düsseldorfer Kunstszene um Joseph Beuys, gilt als „Universalkünstler“, der in nahezu allen Medien arbeitet. Das Museum Küppersmühle stellt erstmals Rinkes Zeichnungen in ihrer ganzen Bandbreite ins Zentrum einer Ausstellung.

  • Street Food Markt am Innenhafen

    Vom 22. bis 24. März zeigen insgesamt 25 Anbieter an ihren Ständen, in Zelten und Food Trucks am Duisburger Innenhafen außergewöhnliche Kreationen.

  • Die Faktorei wird 18!

    Die Freude über 18 erfolgreiche Jahre bringt die faktorei mit insgesamt neun Gewinnspielen zum Ausdruck: Von Februar bis Oktober können auf Facebook und Instagram monatlich zwei Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro gewonnen werden.



  • Novitas BKK jetzt auch mit Videoberatung

    Versicherte der Novitas BKK haben jetzt die Möglichkeit, sich zuhause oder unterwegs per Video beraten zu lassen.

  • Bewerbungstraining für Schüler

    Die Auszubildenden der Volksbank Rhein-Ruhr (Adriana Radulovic und Celia Aulich) zeigten gemeinsam mit den Azubis der Sparkasse Duisburg (Janine Brockmann und Moritz Ziemek) interessierten Schülern, was die Ausbildung zum Bankkaufmann so besonders macht.