Kochkurse im Samui

01.05.2014

Das Restaurant Samui bietet seit einigen Wochen mit großem Erfolg Kochkurse an. Hier können Sie die Vielfalt der thailändischen Kochkunst entdecken. Und, es muss nicht immer höllisch scharf sein, wie es thailändischen Küche oft nachgesagt wird, das Samui bietet für jeden Geschmack etwas Passendes. Auf Wunsch sind auch individuelle Privat-Kochkurse wie zum Beispiel als Geburtstagsgeschenk oder Junggesellenabschied buchbar.

Die Kochkurse finden regelmäßig samstags von 11 bis 15 Uhr statt.

Durchführung der Kochkurse erfolgt durch die Inhaberin Phimi Jing Sapsarn oder eine andere beauftragte Person. Die Teilnehmeranzahl an Standard-Kochveranstaltungen in der Kochschule liegt bei ca.10-12 Personen.

Je nach Schwierigkeitsgrad werden ca. 4 Gänge zubereitet. Anders als bei anderen Kochschulen legen wir Wert darauf, dass alle Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung „aktiv“ jede einzelne Speise selbst zubereiten. Dadurch können Sie zu Hause die Speisen auch wirklich selbständig nachkochen.

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.