Top Betriebsklima, Arbeitsplatzsicherheit und sehr gute Work-Life-Balance

20.07.2015

Das Touristikunternehmen Schauinsland-Reisen zählt zu den Top 5 Arbeitgebern der Branche. In den Rubriken Betriebsklima, Work-Life-Balance und Arbeitsplatzsicherheit belegen die Duisburger erneut den ersten Platz. Durchgeführt wurde die Umfrage, an der knapp 1.200 Young Professionals und Fachkräfte aus der Touristik teilnahmen, vom Fachmagazin fvw. Das führende Magazin für die Touristikbranche hat die Daten zusammen mit dem Institut IMA Media-Service erhoben.

Schauinsland-Reisen kann sich in den letzten Jahren nicht nur über wachsende Umsatz- und Gästezahlen freuen, die deutlich über dem Branchendurchschnitt liegen, sondern die Duisburger genießen in der Touristik auch ein hervorragendes Image. Der mittelständische, konzernunabhängige Reiseveranstalter, der seit zehn Jahren infolge zweistellig wächst und diesen Trend auch für das laufende Geschäftsjahr anvisiert, verbessert sich im Gesamtranking der Exklusiv-Studie „Arbeiten in der Touristik 2015“ um einen Platz gegenüber dem Vorjahr und schafft so den Sprung in die Top 5. Von den über 35-Jährigen wurde Schauinsland-Reisen sogar noch besser bewertet und landet auf dem zweiten Platz. Schauinsland-Reisen Geschäftsführer Gerald Kassner freut sich über die gute Platzierung: „Das hervorragende Ergebnis zeigt, dass wir nicht nur im Umgang mit unseren Partnern und Gästen, sondern auch mit unseren Mitarbeitern sehr vieles richtig machen. Ein gutes Betriebsklima und eine individuelle Work-Life-Balance sind bei uns keine Modewörter, sondern gelebte Unternehmenskultur. Das beweist unsere Poleposition in diesen Kategorien.“

Vom kostenlosen Obstbuffet, über Unternehmensfeiern und der Bereitstellung von Fahrrädern für die Pausenzeiten bis zur Zahlung einer jährlichen Erfolgsprämie und einem freiwilligen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge sorgen die Duisburger dafür, dass sich die mehr als 300 Mitarbeiter wohlfühlen und gerne zur Arbeit kommen. Das Investment zahlt sich aus, hält es doch die Mitarbeiterfluktuation gering und führt zu besonders engagierten Mitarbeitern mit hohen Erfahrungswerten. Außerdem sind zufriedene, motivierte Mitarbeiter produktiver und seltener krank.

Schauinsland-Reisen stellt seine Weichen auch zukünftig auf Wachstum. Interessenten werden auf den Serviceseiten der Homepage über freie Stellen informiert.

Innenhafen Newsletter

  • Investoren-Konferenz bei duisport-Tochter

    Industrie, Investoren und Startups auf einem Fleck: Am 4. Juli 2019 fand im Duisburger Innenhafen zum ersten Mal die Investoren-Konferenz der Hafen-Tochter startport statt.

  • Till Brönner - Melting Pott

    Ab dem 3. Juli wird das Museum Küppersmühle zum „Melting Pott“ und präsentiert die bislang umfangreichste Ausstellung des renommierten Musik- und Foto-Künstlers Till Brönner.

  • Knapp 15.000 Problemflüge in diesem Jahr

    Stefan Schulte, der Chef des Frankfurter Flughafens, beteuert gegenüber der Frankfurter Allgemeinen, dieses Jahr werde es kein Flug-Chaos wie im letzten Sommer geben. Das Fluggastrechteportal EUclaim sieht dies weniger optimistisch.

  • IG BCE wird schlagkräftiger

    Zukunftsbezirk Niederrhein entsteht – Bezirke Duisburg und Moers schließen sich zusammen.

  • Vorlesenachmittag für Kinder

    Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Räumen der Novitas Krankenkasse im Duisburger Innenhafen ein Vorlesenachmittag für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren statt.