Schauinsland-Reisen setzt verstärkt auf Hotels in Toplagen

Schauinsland-Reisen präsentiert seine Winterkataloge und läutet damit offiziell das Winterprogramm ein. Seit dem 5. Juni liegen die vier Flugreisenkataloge sowie das Eigenanreiseprogramm in den Reisebüros aus. Der im Sommer neu eingeführte Katalog „Sonnenziele“ erscheint erstmals auch im Winter. Beim Ausbau und der Gestaltung des Schauinsland-Reisen-Portfolios legt der Reiseveranstalter größten Wert auf Hotels in Toplage. Unter dem Slogan „26° und Meerblick“ macht der Duisburger Reiseveranstalter dies deutlich. Schauinsland-Reisen ist stolz darauf, mehr als 1.000 Hotels in bester Lage zum Strand oder Meer im Angebot zu haben.

Insgesamt bietet Schauinsland-Reisen auf über 1.300 Katalogseiten, und damit über 100 zusätzlichen Seiten zum letzten Winter, rund 400 neue Hotels im Nah- und Fernbereich an. Beispiele dafür sind das 5* Bahia Principe Bouganville in Punta Cana, Dominikanische Republik oder das 5* Steigenberger Aqua Magic in Hurghada, Ägypten. Exklusiv angebotene Hotels oder Zimmertypen werden weiter ausgebaut. Neu und ein absolutes Highlight ist das 4* Hondaafushi Island Resort auf den Malediven.

*Über 1.000 Hotels in bester Lage *
Das Winterprogramm rückt unter dem Slogan „26° und Meerblick“ in den Fokus, dass sich mehr als 1.000 Hotels der Duisburger in absoluter Bestlage und direkt am Meer befinden. Wie wichtig die Lage des Hotels —neben Qualität und Service —für einen schönen und unvergesslichen Urlaub ist, weiß Andreas Rüttgers, Leiter Touristik bei Schauinsland-Reisen, nur zu gut: „Bei den schönsten Wochen des Jahres wollen Urlauber keine Kompromisse eingehen. Das Gesamtpaket muss einfach stimmen. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Lage des Hotels —möglichst zentral und in der Nähe zum Meer soll es sein. Wir gehen zielgerichtet auf die diesbezüglichen Wünsche unserer Kunden ein und erweitern unser Produktportfolio gezielt mit neuen oder renovierten Hotels in erster Reihe.“ Besonders deutlich wird die Poleposition der Duisburger hinsichtlich der Strandlage auf den Kanaren, allen voran an der beliebten Playa del Ingles. Mehr als 25 Hotels liegen dort in der präferierten ersten Reihe. Ein gutes Beispiel hierfür ist das 4* Parque Tropical. Das Hotel im typisch kanarischen Stil überzeugt durch seine wunderschön gestaltete, tropische Poollandschaft und die 1a-Lage. Die Premium-Doppelzimmer wurden von Schauinsland-Reisen mitgestaltet, erstrahlen in neuem Glanz und sind exklusiv bei den Duisburgern unter Vertrag. In Toplage und renoviert präsentiert sich auch die 4* Appartementanlage El Palmar. Das bekannte und beliebte Haus wurde mit Hilfe von Schauinsland-Reisen von einer 2* zu einer 4* Anlage mit Wohlfühlfaktor umgewandelt. Ein absoluter Hingucker ist die Chillout-Sonnenterasse auf dem Dach, die einen einzigartigen Ausblick bietet. Direkt an der Strandpromenade liegt auch das 4* Appartementhaus Buganville in San Agustin. Die Appartements wurden ebenfalls 2014 komplett renoviert. Von den großzügig möblierten Balkonen bietet sich ein spektakulärer Ausblick auf die Dünenlandschaft von Maspalomas.
Doch nicht nur auf Gran Canaria, sondern auch in anderen Zielgebieten, überzeugt Schauinsland-Reisen mit Hotels in bester Lage. Das 4* Barcelo Teguise Beach auf Lanzarote gehört zu den spektakulärsten Hotelneueröffnungen in Spanien. Das Adults-only-Designhotel ist komplett neu konzipiert und erstrahlt im modernen und avantgardistischen Stil. Einen Wow-Effekt erwartet die Urlauber der Deluxe-Zimmer mit Hydromassagewanne. Die Balkone dieser Zimmerkategorie sind mit einer Badewanne ausgestattet, so dass man den Sonnenuntergang bei einer Massage im Wasser mit Blick auf das Meer genießen kann — ein sicherlich unvergessliches Erlebnis. Die Duisburger sind stolz darauf, dieses Hotel exklusiv auf dem deutschen Markt anzubieten.

Das 5* VIDAMAR Resort auf Madeira sorgt mit einem verglasten Panorama-Lift für einen außergewöhnlichen Ausblick. Über zwei hauseigene Badestege gelangen die Gäste direkt ins Meer.
Den Ausblick können die Gäste auch und vor allem in den exklusiv bei Schauinsland-Reisen im Programm befindlichen „mehr Meerblick“ Zimmern genießen, die sich in exponierter Lage im 6.- 9. Stock befinden und somit uneingeschränkte Sicht auf den Atlantik versprechen. Das Hotel ist sowohl für ruhesuchende Erwachsene als auch für Familien mit Kindern geeignet. Zwei Gebäudeteile mit zwei Hotelkonzepten werden jeder Zielgruppe gerecht und sorgen für das typische „Urlaub in besten Händen“ Feeling.



Highlight im Fernreisen-Katalog: Erstes Exklusivhotel auf den Malediven
Ab Dezember eröffnet mit dem Hondaafushi Island Resort auf den Malediven das erste Exklusivhotel von Schauinsland-Reisen auf der Fernstrecke. Das 4* Hondaafushi Island Resort entsteht aktuell auf einer attraktiv gelegenen Inneninsel im Haa-Dhaalu-Atoll. Die Hotelinsel ist für Paare und Familien gleichermaßen geeignet. Die unberührte Natur und der weiße Traumstrand sind Garant für einen perfekten Urlaub. Vor wenigen Tagen wurde das Hotel von Schauinsland-Reisen zu attraktiven Konditionen und mit einem AI-Zuschlag von nur 19,- Euro zur Buchung freigegeben. „Es freut uns sehr, dass unser neues, spannendes Projekt auf den Malediven zu diesem frühen Zeitpunkt schon stark nachgefragt und gut gebucht wird“, so Geschäftsführer Gerald Kassner über das erste Exklusivhotel auf der Fernstrecke.

Kataloge komplementieren Markenrelaunch
Die fünf neuen Winterkataloge erscheinen erstmals im neuen Look-and-Feel und komplementieren den Markenrelaunch der Duisburger, der im Herbst 2014 begonnen hat. Das neue Winterprogramm hat jedoch nicht nur ein frisches Gewand in Form des neuen Logos und des Claims „Urlaub in besten Händen“ bekommen, sondern auch die Aufmachung der Kataloge wurde überarbeitet und modernisiert. Auch die Innenseiten spiegeln jetzt das luftig-moderne Image wider. So werden zum Beispiel alle Hinweise, Logos von Hotelpartnern und der „Fair Quality Button“ in einer aufgeräumten Infobox in der oberen Bildecke zusammengefasst. Die Zielgebietskarten wurden umfassend überarbeitet und den Kunden und Reisebüros werden nun auch Klimatabellen der jeweiligen Urlaubsregion zur Verfügung gestellt.

Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr
Bereits zur ITB hatte Schauinsland-Reisen-Geschäftsführer Gerald Kassner bekanntgegeben, dass die Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr übertroffen werden und ein Plus von bis zu 15 % erwartet wird. Auch für das kommende Geschäftsjahr sieht sich Kassner mit seinem neuen Winterprogramm gut aufgestellt und ist zuversichtlich, den positiven Buchungstrend der letzten Jahre weiter fortzuführen. Zu einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis trägt nicht zuletzt die für die Fernstrecke wichtige, frühzeitige Absicherung gegen Währungsschwankungen bei. Der Duisburger Reiseveranstalter setzt für seine weitere Expansion auch zukünftig voll auf den Reisebüro-Vertrieb mit mehr als 11.600 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.