Frech, Wild & Wunderbar

Eine interaktive Familienausstellung

19.10.2017

Das erste Buch des Autors Martin Widmark und der Illustratorin Helena Willis über das Detektivbüro der Freunde Lasse und Maja in der kleinen Stadt Valleby erschien im Jahr 2002. Mittlerweile besteht diese Reihe aus 24 Büchern, von denen mehrere auch schon verfilmt worden sind. Die Bücher sind in rund 30 Sprachen übersetzt. Foto: Bernhard Ludewig
Das erste Buch des Autors Martin Widmark und der Illustratorin Helena Willis über das Detektivbüro der Freunde Lasse und Maja in der kleinen Stadt Valleby erschien im Jahr 2002. Mittlerweile besteht diese Reihe aus 24 Büchern, von denen mehrere auch schon verfilmt worden sind. Die Bücher sind in rund 30 Sprachen übersetzt. Foto: Bernhard Ludewig

Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird. In der interaktiven Ausstellung der Schwedischen Botschaft können Kinder in neun nachgestaltete Buchszenen bekannter schwedischer Geschichten eintauchen.

„Gute Literatur gibt dem Kind einen Platz in der Welt und der Welt einen Platz im Kind.“Astrid Lindgren

Astrid Lindgren gab mit Pippi Langstrumpf einst den Startschuss für eine neue, moderne Sicht auf Kinder, ihre Bedürfnisse und ihre Rechte. Seitdem sind in Schweden viele Kinderbuchfiguren und Geschichten in diesem Geist entstanden – geliebt und gelesen in der ganzen Welt. Einige von ihnen werden jetzt im Explorado Kindermuseum lebendig. In der Ausstellung „Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten“ werden neun Szenen aus bekannten schwedischen Geschichten vorgestellt. Hier können Kinder mit lebensgroßen Exponaten die Welten aus Büchern von Pija Lindenbaum, Barbro Lindgren, Sven Nordqvist, Ulf Nilsson, Jujja Wieslander, Martin Widmark, Stina Wirsen und Pernilla Stalfelt erleben. Außerdem lädt eine Leselandschaft entsprechend dem bekannten schwedischen Bibliothekskonzept „Rum för Barn“ (Raum für Kinder) mit vielen Büchern zum Schmökern, Malen und Träumen ein.

Die Ausstellung wurde von der Schwedischen Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut in Stockholm konzipiert. „Die Schwedische Botschaft möchte mit dieser Ausstellung dafür begeistern, in die wunderbaren Welten der neueren schwedischen Kinderliteratur einzutauchen. Dabei ist uns wichtig, dass die Kinder die Geschichten und Bilder mit allen Sinnen erleben, neue Welten entdecken und lernen, die Welt, in der sie leben, besser zu verstehen“, so Nina Röhlcke, Botschaftsrätin für Kultur.

„Wir sind stolz, dass diese besondere Ausstellung, die Kinderbücher lebendig werden lässt, zu uns ins Explorado kommt“, freut sich Museumsleiter Carsten Tannhäuser, der die Ausstellung mit vielen jungen Besuchern in den Herbstferien eröffnen möchte. Duisburg ist nach Berlin die zweite Station der Wanderausstellung. Zur Eröffnung am 27. Oktober um 16 Uhr werden auch die Ausstellungsbauer, die schwedischen Künstler Tor Svae und Roger Josefsson, erwartet.

Die Ausstellung „Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten“ ist vom 27.10.2017 bis 21.01.2018 im Explorado zu sehen und im Museumseintritt inbegriffen. In den Herbstferien hat das Kindermuseum täglich von 10-19 Uhr geöffnet.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

  • Berlin 1965: Die Neuerfindung der Malerei

    Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des MKM. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung von Bernd Koberling beschließt das Programm und gibt Einblick in das Gesamtwerk.

  • Jeden Tag 60 Flugausfälle in Deutschland

    Im vergangenen Jahr sind pro Tag im Durchschnitt 60 Flüge ausgefallen. Insgesamt wurden 21.918 Flüge von und nach Deutschland gestrichen. Diese Zahlen hat das Fluggastrechteportal EUclaim ermittelt.