Führung durch Mercator-Schatzkammer

Ausschnitt aus Mercators Westfalen-Karte mit Duisburg und den Rheinzuflüssen Ruhr, Emscher und Lippe. Foto KSM
Ausschnitt aus Mercators Westfalen-Karte mit Duisburg und den Rheinzuflüssen Ruhr, Emscher und Lippe. Foto KSM

Als europaweit bedeutend wird die Mercatorsammlung im Kultur- und Stadthistorischen Museum angesehen. Am kommenden Sonntag (6.9.) um 15 Uhr lädt Museumssprecher Werner Pöhling zu einem Rundgang durch die „Mercator-Schatzkammer“ ein. Hier sind nicht nur die Globen und Atlanten des berühmtesten Kartographen des 16. Jahrhunderts ausgestellt, sondern auch der älteste Duisburger Stadtplan, der 1566 vom Mercatorschüler Johannes Corputius geschaffen wurde, ist dort im Original zu sehen.

Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt 4,50 €
Kultur- und Stadthistorisches Museum
Johannes-Corputius-Platz 1

Innenhafen Newsletter

  • Digitale Hebammenberatung für Schwangere
    Digitale Hebammenberatung für Schwangere

    Die Novitas BKK bietet ihren Versicherten zusammen mit der Kinderheldin GmbH ab sofort eine digitale Hebammenberatung an. Vor und nach der Geburt können Eltern bei Fragen und Unsicherheiten online mit einer Hebamme chatten oder telefonieren – und das täglich von 7 Uhr bis 22 Uhr.

  • Systemumstellung wurde erfolgreich durchgeführt

    Mehr als 24 Monate Vorbereitung, diverse Projektsitzungen und über 1.000 Schulungstage liegen hinter den Mitarbeitern der Volksbank Rhein-Ruhr und dem verantwortlichen Projektteam.

  • 60 Tage Weinbar am Innenhafen

    Viele schöne Momente gab’s bei Fräulein Betty – der neuen Weinbar am Innenhafen. Bei schönem Wetter konnten die Gäste die Terrasse mit Blick auf’s Rathaus genießen. Aber auch bei Regen lädt die Weinbar zu besonderen Weinmomenten in den Stimmungsvollen Innenbereich ein.