Spätsommerlich Bummeln auf dem Marina-Markt im Duisburger Innenhafen: Marina-Markt lockt Jung und Alt mit Frischem, Schönem und Köstlichem
Spätsommerlich Bummeln auf dem Marina-Markt im Duisburger Innenhafen: Marina-Markt lockt Jung und Alt mit Frischem, Schönem und Köstlichem

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen, aber der Marina-Markt wird auch bei der nächsten Veranstaltung im gewohnt abwechslungsreichen Glanz erstrahlen. Auch am Sonntag, 13. September 2015 von 11 bis 18 Uhr erwartet die Besucher wieder eine Mischung aus Wochenmarkt, Kunsthandwerk und außergewöhnlicher Gastronomie.

Wer will nicht bei einem Cappuccino oder einem Glas Wein das einzigartige Flair des Duisburger Innenhafens genießen? Bei hoffentlich schönstem Sonnenschein werden die Wochenmarkthändler ihre frischen Waren anbieten und jeder Besucher hat die Möglichkeit in den Auslagen der Kunsthandwerker zu stöbern, um die ein oder andere Besonderheit zu entdecken.

Informationen rund um den Marina-Markt bekommen Sie auch bei Facebook unter www.frischekontor.de und telefonisch unter 0203 429490.

Letzter Marina-Markt-Termin 2015: 11. Oktober 2015

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.