Spielplatz wurde erneuert

24.04.2013

Kurz vor dem Beginn der Spielplatz-Saison hat sich am Spielplaz Innenhafen an der Stadtmauer einiges getan. Der alte Rutschenturm und das hölzerne Stangengerüst wurden durch ein Kletterparadies ersetzt, das vor allem bei größeren Kindern für extremen Rutschspaß sorgt.

Die Arbeiten erforderten 60.000 Euro. Der Umbau und die neue Freifallrutsche mit ihrem steilen 60-Grad-Winkel kommen gut an. Damit kleine Kinder sich nicht auf der schnellen Rutschstrecke verletzen, gibt es einen Eingangsfilter, durch den nur die Größeren klettern können. Damit jüngere Kinder nicht zu kurz kommen, bietet das Abenteuergerüst weiter unten auch eine Babyrutsche.

Innenhafen Newsletter

  • Investoren-Konferenz bei duisport-Tochter

    Industrie, Investoren und Startups auf einem Fleck: Am 4. Juli 2019 fand im Duisburger Innenhafen zum ersten Mal die Investoren-Konferenz der Hafen-Tochter startport statt.

  • Till Brönner - Melting Pott

    Ab dem 3. Juli wird das Museum Küppersmühle zum „Melting Pott“ und präsentiert die bislang umfangreichste Ausstellung des renommierten Musik- und Foto-Künstlers Till Brönner.

  • Knapp 15.000 Problemflüge in diesem Jahr

    Stefan Schulte, der Chef des Frankfurter Flughafens, beteuert gegenüber der Frankfurter Allgemeinen, dieses Jahr werde es kein Flug-Chaos wie im letzten Sommer geben. Das Fluggastrechteportal EUclaim sieht dies weniger optimistisch.

  • IG BCE wird schlagkräftiger

    Zukunftsbezirk Niederrhein entsteht – Bezirke Duisburg und Moers schließen sich zusammen.

  • Vorlesenachmittag für Kinder

    Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Räumen der Novitas Krankenkasse im Duisburger Innenhafen ein Vorlesenachmittag für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren statt.