Stahlgerüst wird abgebaut

19.02.2014 - 12:31 Uhr

Das Stahlgerüst am Museum Küppersmühle im Duisburger Innenhafen wird jetzt endlich verschrottet. Anfang März sollen die Arbeiten zur Demontage an dem riesigen Stahlskelett beginnen.

Dazu muss das 1300 Tonnen schwere Ungetüm mit den stattlichen Ausmaßen von 55 × 29 × 17 Meter vorher erneut eingerüstet werden um es zu stabilisieren. Denn die Konstruktion muss unter Spannung gehalten werden, um dann Stück für Stück einzelne Elemente heraus zu schweißen. Zusätzlich muss auch der Boden stabilisiert werden.

Bis Ende Juni sollen die Arbeiten dauern, so ist es mit dem Eigentümer der Küppersmühle und des angrenzenden Grundstücks, vereinbart. Auf dem Gelände will das Eigentümer Ehepaar Ströher anschließend in eigener Regie einen Erweiterungsbau für das Museum verwirklichen.



  • Brunel Duisburg recycelt für den guten Zweck

    Mit dem Ziel, den Verein „Deckel drauf e.V.“ zu unterstützen, haben Mitarbeiter der Brunel Niederlassung Duisburg Kunststoffdeckel von Ein- und Mehrwegflaschen sowie Getränkekartons gesammelt.

  • Neue Weinmomente in Duisburg

    Vom 19. – 22. Juni feiert Fräulein Betty Neueröffnung im Innenhafen. Etwas versteckt hinter dem Rathaus soll eine Weinbar für besondere Momente entstehen. > mehr

  • Duisburger Agentur gewinnt German Brand Award

    Die Duisburger Werbeagentur dws freut sich gleich zweimal: Vergangenen Donnerstag durfte ihr Geschäftsführer Sebastian Petry in Berlin zwei Auszeichnungen im Wettbewerb „German Brand Award“ entgegennehmen.

  • Die neuen Winterkataloge von schauinsland sind da

    Ab sofort liegt das neue Winterprogramm des Reiseveranstalters in den Reisebüros aus. Über 1.100 Katalogseiten mit über 50 neuen Hotels im Nah- und Fernbereich machen Lust auf die schönste Zeit des Jahres — den Urlaub.

Innenhafen Newsletter

  • Sing den Volksbank Song und gewinne 1000€

    Die Volksbank Rhein-Ruhr eG stellt vom vom 9. bis 11. August 2019 ihr Online-Banking-System . Hierfür haben die Banker einen Song eingespielt und bieten 1000€ für den schönsten Cover-Song.

  • Neuer Küchenchef in der der Faktorei

    Joshua Dumschat ist mit seinen 21 Jahren bereits Küchenchef der faktorei. Er vertritt Lutz Beyer während dessen Elternzeit und hat sich viel vorgenommen.