The Curve: Bodenaufbereitung startet bald

28.09.2017

Die vorbereitenden Bodenarbeiten für das Bauprojekt “The Curve” am Duisburger Innenhafen können bald starten. In 1 bis 2 Wochen soll es damit losgehen. Im Moment laufen die letzten Verhandlungen mit der durchführenden Firma. Sie soll sich um den schlammigen Boden und mögliche Blindgänger im Boden kümmern. Die Stadt muss für die Arbeiten 3,5 Millionen Euro ausgeben. Nach den Bodenarbeiten kann der Investor mit dem Bau von “The Curve” beginnen.

Außerdem will der Rat der Stadt Duisburg heute den Weg für das Bauprojekt freimachen. Mehr zum Gebäudekomplex mit Wohnungen, Büros, einem Hotel und Gastronomie. Dafür muss der Bebauungsplan und den Flächennutzungsplan für das Gelände geändert werden. Baubeginn soll dann im nächsten Jahr sein. Eineinhalb Jahre später soll “The Curve” fertig werden.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.