Thomas Wos und die Immobilienbranche in Dubai

08.08.2018

Seitdem das Internet in fast jeden Haushalt Einzug gehalten hat, kann man es sich gar nicht mehr vorstellen, wie es in der Zeit vor dem WWW war. Viele Tätigkeiten sind durch die virtuelle Welt massiv erleichtert: Egal ob man online einkaufen, soziale Kontakte pflegen oder sich über die Neuigkeiten in der Welt informieren möchte, wenige Mausklicks genügen und man hat die gewünschten Informationen vor sich auf dem Bildschirm. Auch die Immobiliensuche ist in den letzten Jahrzehnten einem Wandel unterworfen. Während man in den 1990er Jahren noch die Anzeigen in den Tageszeitungen nach Wohnungen oder Häusern durchsuchte, setzt man sich heute bequem vor den PC oder Laptop oder zückt das Smartphone und schon kann die gezielte Suche losgehen. Eines der Portale, das sich im arabischen Raum etabliert hat, ist All Realestates.

Immobiliensuche leicht gemacht dank All Realestates

Der große Vorteil an online Immobilienplattformen wie All Realestates ist, dass man gezielt nach Objekten suchen kann. Früher mussten hunderte Anzeigen durchgesehen werden, die oft nur nach der Postleitzahl geordnet waren. Heute klickt man einfach auf all-realestates.com, wenn man eine Immobilie in Dubai sucht und bedient sich der übersichtlichen Suchmaske. Hier kann man zum Beispiel einschränken, ob man eine Immobilie kaufen oder mieten möchte. Weitere Auswahlkriterien sind unter anderem:

• Art des Objekts: Büro, Penthouse, Villa, etc.
• Einrichtungen wie Fitness Center, WLAN, Concierge Service, Kabel-TV usw.
• Anzahl der Badezimmer
• Anzahl der Quadratmeter
• Kaufpreis

Bei All Realestates suchen besonders viele internationale Kunden. Aus diesem Grund ist die Homepage auf Englisch verfasst. Auf überladenes Design wurde verzichtet, man findet sich gut auf der Webseite zurecht. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich die Preise in verschiedenen Währungen, darunter den VAE Dirham, Euro oder Dollar anzeigen zu lassen. Somit ersparen sich Kunden aus dem Ausland die mühevolle Umrechnung.

Warum Thomas Wos gerade in Dubai investiert

Dubai ist eine Stadt der Superlative. Das war noch nicht immer so. Im Jahr 2000 lebten gerade einmal 850.000 Menschen hier. Im Jahr 2018 allerdings wurde bereits die drei Millionen-Marke erreicht. Bei den Bewohnern handelt es sich zum großen Teil um Zuwanderer: Menschen aus 200 verschiedenen Ländern wohnen in der Metropole am Persischen Golf. Nicht nur Auswanderer bevölkern die Straßen, auch viele Expats sind dabei. Diese Mitarbeiter von Konzernen wurden für eine bestimmte Zeit nach Dubai entsandt. Eines ist allen Bewohnern gemeinsam: Wohnraum wird bei dem starken Bevölkerungszuwachs dringend benötigt. Aus diesem Grund hat sich auch All Realestates dafür entschieden, mit der Tochterfirma All Realestates Development bis zum Jahr 2030 10.000 neue Wohnungen zu errichten. Dafür wird Geld benötigt, das teilweise von Thomas Wos, Jennifer Wos und der WOS Swiss Investments AG stammt. 20 Millionen Dollar sollen von Thomas Wos und Jennifer Wos in die Immobilienplattform fließen. Thomas Wos und Jennifer Wos leiten die WOS Swiss Investments AG gemeinsam. Damit verfolgt Thomas Wos gleich zwei Ziele: Einerseits möchte er mit All Realestates zum Marktführer im Nahen Osten werden, andererseits soll das Investment dabei helfen, das von der WOS Swiss Investments AG verwaltete Vermögen zu verdoppeln. Momentan steht man bereits bei 150 Millionen Euro, bis 2020 sollen es eben 300 Millionen werden. Thomas Wos gründet darüber hinaus mit seiner Frau Jennifer Wos eine eigene Hotelkette. Die Häuser sollen unter dem Namen The Wos laufen. Genauere Details sind dazu noch nicht bekannt, jedoch sind “The Wos Apartments” und “The Wos Luxury Residences” bereits buchbar.

Thomas Wos der Marketingexperte

Eigentlich ist Thomas Wos aus den Medien als Onlinemarketingprofi bekannt. In diesem Metier hat er sich schon während der Schulzeit einen Namen gemacht, als er für Diskotheken Kampagnen entwarf. Damals war es für Laien noch gar nicht so einfach, gezielt Marketing zu betreiben. Zu kompliziert war die Technik hinter Massenmailingprogrammen. Thomas Wos war es jedoch ein Anliegen, das effiziente Tool auch Laien zur Verfügung zu stellen. Das war auch der Hintergrund für die Gründung des Startups Unlimited Emails. Mit dem hilfreichen Programm ist es möglich, gezielte Emails an Kunden und Interessenten zu versenden. Dabei muss man sich nicht einmal selbst um das Design kümmern. Zahlreiche Formatvorlagen stehen zur Auswahl und vereinfachen die Arbeit. Dabei denkt Unlimited Emails intelligent: Die Werbebotschaften werden gezielt an das jeweilige Ausgabegerät angepasst. So erscheinen die Mails auf dem PC, Tablet oder Smartphone genau in der richtigen Größe. Wie fast jedes Startup benötigte auch Unlimited Emails finanzielle Unterstützung, um wachsen zu können. Deshalb bewarb sich Thomas Wos bei dem Capital Finance Institute in den USA um ein Investment. Und tatsächlich überzeugte die innovative Idee die Verantwortlichen: Eine Rekordsumme von 30 Millionen Euro wurde an Thomas Wos Startup überwiesen. Dass die Finanzspritze ihren Zweck erfüllte, beweisen die Zahlen: Bis zum Jahresende von 2016 konnte der Wert des Unternehmens auf 100 Millionen Euro gesteigert werden. Thomas Wos verfügt über Kontakte in aller Welt. Er setzt auf aktives Networking und analysiert Märkte genau. Daher ist anzunehmen, dass ihm auch sein Investment in Dubai den gewünschten Erfolg bringt.

  • Pippi Langstrumpf kommt zur Volksbank Rhein-Ruhr

    Am Weltspartag zahlen viele Kinder ihre prall gefüllten Spardosen auf ihr eigenes Bankkonto ein. Pippi Langstrumpf bringt gleich einen ganzen Koffer gefüllt mit Goldtücken vorbei.

  • Richtfest für das Digitalkontor

    Die Bauarbeiten sind soweit fortgeschritten, dass heute in Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link, Alexander Kranki, Michael Rodenbach und Ulrike Wallbott das Richtfest gefeiert wurde.

  • schauinsland stellt Sommerprogramm 2019 vor

    Mit zehn druckfrischen Katalogen läutet schauinsland-reisen den nächsten Sommer ein. Auf rund 3.000 Seiten machen Hotels mit Style, Familienanlagen und feine Sandstrände Lust auf die Planung der schönsten Zeit des Jahres.