1 Millionen Kunden in 2014

23.07.2014 - 12:46 Uhr

Zum ersten Mal in der über 95-jährigen Firmengeschichte begrüßt das Duisburger Touristikunternehmen Schauinsland-Reisen seinen 1.000.000sten Kunden für ein laufendes Geschäftsjahr. Damit festigt das Reiseunternehmen seine Top-Position im Touristikmarkt. Der mittlerweile siebtgrößte Reiseanbieter Deutschlands wächst seit zehn Jahren kontinuierlich zweistellig und erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2013/14 erneut ein starkes Wachstum.

Schauinsland-Reisen Geschäftsführer und Inhaber Gerald Kassner blickt angesichts der starken Buchungszahlen zufrieden auf die erfolgreiche Entwicklung seines Unternehmens: „Wir haben bereits zu Beginn der Schulferien unser Vorjahresergebnis übertroffen und zudem den 1.000.000sten Kunden verbucht. Bis zum Ende des Geschäftsjahres am 31.Oktober erwarten wir erneut starken Zuwachs.“

Mit seiner Erfolgsbilanz und steigenden Verkaufszahlen, trotz der durch die Fußball-Weltmeisterschaft bedingten Nachfragedelle im Gesamtmarkt, behauptet das Duisburger Reiseunternehmen sein etabliertes Standing als Reiseveranstalter gegenüber den Wettbewerbern mit einem Jahresumsatzvolumen von zuletzt 784 Millionen Euro.



Das siebtgrößte deutsche Reiseunternehmen Schauinsland-Reisen aus Duisburg baut nach wie vor auf den stationären Reisebürovertrieb mit 11.600 verbundenen Partnern deutschlandweit und weiteren Vertriebspartnern im angrenzenden Ausland. Das Familienunternehmen in dritter Generation beschäftigt am Standort Duisburg rund 300 Mitarbeiter, allein in den vergangenen vier Jahren wurden über 100 neue Arbeitsplätze in der Firmenzentrale im Duisburger Innenhafen geschaffen. Mit den Mitarbeitern wächst auch der Platzbedarf, deshalb ist, nach einer Expansion in 2011, ein zweiter Erweiterungsbau auf dem 10.000 qm² umfassenden, kürzlich erworbenen Nachbargrundstück in Planung.

Die aus Ostwestfalen stammende Jubiläumskundin wurde in ihrem Reisebüro beglückwünscht und zu ihrer gebuchten Mallorcareise plus zusätzlicher, hochwertiger Upgrades eingeladen. Für das Duisburger Reiseunternehmen bedeutet der 1.000.000ste Kunde im laufenden Geschäftsjahr die Bestätigung seiner Unternehmensphilosophie: Hoher Qualitäts- und Preisleistungsanspruch bei den Produkten und exzellenter, zuvorkommender Service der Mitarbeiter in der Zentrale und am Urlaubsort.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.